Stadt Buchholz in der Nordheide

?

Seiten-Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem


Tagesordnung - 4. Sitzung des Ortsrates Holm-Seppensen

Bezeichnung: 4. Sitzung des Ortsrates Holm-Seppensen
Gremium: OR Holm-Seppensen
Datum: Mo, 02.07.2007    
Zeit: 19:00 - 21:55 Anlass: Sitzung
Raum: Germuth-Scheer-Hus, Holm-Seppensen
Ort: Pappelweg 9, 21244 Buchholz i.d.N.

TOP   Betreff Vorlage

Ö 1  
Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit    
Ö 2     Tagesordnung:    
Ö 2.1  
Dringlichkeitsanträge    
Ö 2.2  
Anträge auf Ausschluss der Öffentlichkeit (§ 45 NGO)    
Ö 2.3  
Feststellung der Tagesordnung    
Ö 3  
Genehmigung der Niederschrift vom 5.2.2007    
Ö 4  
Bericht der Ortsbürgermeisterin    
Ö 5  
Enthält Anlagen
Bericht des Bürgermeisters    
Ö 6  
Neueinteilung des Schiedsamtsbezirkes der Stadt Buchholz i.d.N. (Zu Punkt 3 b)
DS 06-11/0110  
Ö 7  
Germuth-Scheer-Stiftung 3. Nachtrag zur Satzung der Germuth-Scheer-Stiftung
DS 06-11/0153  
Ö 8     Sportplatzsituation in Holm-Seppensen    
Ö 8.1  
Sachstandsbericht der Verwaltung    
Ö 8.2  
Enthält Anlagen
Stand der Planungen im Gebiet "Up de Hoge Luft" Vorstellung in einer öffentlichen Sitzung des Ortsrates Holm-Seppensen; hier: Antrag der SPD-Fraktion im Ortsrat Holm-Seppensen vom 19.02.2007
Enthält Anlagen
DS 06-11/0078.001  
Ö 9  
Skater-Anlage Holm-Seppensen hier: Antrag auf Prüfung von der CDU-Fraktion im Ortsrat Holm-Seppensen vom 26.03.2007
Enthält Anlagen
DS 06-11/0132  
Ö 10  
Beleuchtungskonzept für die Orschaft Holm-Seppensen hier: Interfraktioneller Antrag vom 04.06.2007
Enthält Anlagen
DS 06-11/0154  
    VORLAGE
    Beschlussvorschlag:

Interfraktioneller Antrag:

 

Der VA beschließt:

 

1.           Der Bürgermeister wird gebeten zu prüfen,

- in welchen Straßen und Wegen in der Ortschaft Holm-Seppensen die Voraussetzungen für die Teilerschließung mit einer Straßenbeleuchtung vorliegen.

- was in den Straßen und Wegen veranlasst werden muss in denen diese Voraussetzung noch nicht vorliegen.

 

2.         Der Bürgermeister wird gebeten nach Maßgabe des Prüfungsergebnisses zu Punkt 1. ein Mehrjahreskonzept zum Ausbau der Beleuchtung innerhalb der Ortschaft Holm-Seppensen zu erstellen.

 

3.         Im Haushalt 2008 wird ein von der Verwaltung im Zuge der Konzepterstellung noch zu ermittelnder Ansatz für die ersten Maßnahmen gebildet.

   
    02.07.2007 - OR Holm-Seppensen
    Ö 10 - geändert beschlossen
    OBgm

OBgm. Jägersberg begründet den vorliegenden Antrag und legt einen Ergänzungsantrag vor und bestätigt auf Nachfrage, dass die geplanten Maßnahmen umlagefähig seien. Auf Nachfrage von ORm. Petersen erklärt sie, dass die Beleuchtung entlang der K 28 erneuert werde. Es würden die grünen Laternen vom anderen Ende im Bereich des Bauabschnittes fortgeführt.

OBgm. Jägersberg
verliest folgenden Antrag (DS 0154 und Erg.) und lässt darüber abstimmen:

Der Ortsrat Holm-Seppensen nimmt gem. § 55 g Abs. 3 NGO wie folgt Stellung:

Der VA möge beschließen:

1.           Der Bürgermeister wird gebeten zu prüfen,

- in welchen Straßen und Wegen in der Ortschaft Holm-Seppensen die Voraussetzungen für die Teilerschließung mit einer Straßenbeleuchtung vorliegen.

- was in den Straßen und Wegen veranlasst werden muss in denen diese Voraussetzung noch nicht vorliegen.

 

2.         Der Bürgermeister wird gebeten nach Maßgabe des Prüfungsergebnisses zu Punkt 1. ein Mehrjahreskonzept zum Ausbau der Beleuchtung innerhalb der Ortschaft Holm-Seppensen zu erstellen.

 

3.         Im Haushalt 2008 wird ein von der Verwaltung im Zuge der Konzepterstellung noch zu ermittelnder Ansatz für die ersten Maßnahmen gebildet.

 

4.         Der Bürgermeister wird gebeten, in folgenden Straßen mit dem Ausbau der Beleuchtung
zu beginnen:
1. Rehweg
2. Luisenweg
3. Vesperweg
4. Tiedemannsweg (Ergänzung bis zum Ende der Bebauung)
5. Eichenweg
6. Eidigweg (Ergänzung)
7. Am Hornfeld
8. Am Rain

Diese Empfehlung ist dem VA zuzuleiten.

Abstimmung:

Abstimmung:

 

- einstimmig dafür -

   
    05.07.2007 - Ausschuss für Wirtschaft, Finanzen und Bauen
    Ö 6 - (offen)
    Interfraktioneller Antrag:

Interfraktioneller Antrag:

 

Der VA beschließt:

 

1.           Der Bürgermeister wird gebeten zu prüfen,

- in welchen Straßen und Wegen in der Ortschaft Holm-Seppensen die Voraussetzungen für die Teilerschließung mit einer Straßenbeleuchtung vorliegen.

- was in den Straßen und Wegen veranlasst werden muss in denen diese Voraussetzung noch nicht vorliegen.

 

2.         Der Bürgermeister wird gebeten nach Maßgabe des Prüfungsergebnisses zu Punkt 1. ein Mehrjahreskonzept zum Ausbau der Beleuchtung innerhalb der Ortschaft Holm-Seppensen zu erstellen.

 

3.         Im Haushalt 2008 wird ein von der Verwaltung im Zuge der Konzepterstellung noch zu ermittelnder Ansatz für die ersten Maßnahmen gebildet.

 

4          Die nachfolgend genannten Straßen sind mit Priorität zu untersuchen.

 

1.      Rehweg

2.      Luisenweg

3.      Vesperweg

4.      Tiedemannsweg (Ergänzung bis zum Ende der Bebauung)

5.      Eichenweg

6.      Eidigweg (Ergänzung)

7.      Am Hornfeld

8.      Am Rain

Abstimmung:

Abstimmung:

 

Einstimmig dafür.

   
    12.07.2007 - Verwaltungsausschuss
    N 25 - geändert beschlossen
    (Keine Berechtigung zur Anzeige dieser Information)
Ö 11     Städtisches Grundstück Vorzeitige Aufhebung Erbbaurechtsvertrag und Veräußerung des Grundstückes      
Ö 12  
Anfragen nach § 17 der Geschäftsordnung    
             



 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Familienbüro
Dienstleistungen
Personen
Formularübersicht
Amtliche Bekanntmachungen
Terminanfrage
Jugendzentrum
Stadtplan
Ausschreibungen
Auswahl speichern