Stadt Buchholz in der Nordheide

?

Seiten-Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem


Tagesordnung - 11. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Planung

Bezeichnung: 11. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Planung
Gremium: Ausschuss für Umwelt und Planung
Datum: Mi, 20.02.2008    
Zeit: 18:30 - 22:00 Anlass: Sitzung
Raum: Kantine Rathaus
Ort: Rathausplatz 1, 21244 Buchholz i.d.N.

TOP   Betreff Vorlage

Ö 1  
Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit    
Ö 2     Tagesordnung:    
Ö 2.1  
Dringlichkeitsanträge    
Ö 2.2  
Anträge auf Ausschluss der Öffentlichkeit (§ 45 NGO)    
Ö 2.3  
Feststellung der Tagesordnung    
Ö 3  
Genehmigung der Niederschrift der 10. Sitzung vom 16.01.2008    
Ö 4  
Bericht der Vorsitzenden    
Ö 5  
Bericht des Bürgermeisters    
Ö 6  
7. Änderung des Flächenutzungsplans 2020, Bebauungsplan "Parkstraße" (Kirchengrundstück Parkstraße 39) hier: Einleitung der frühzeitigen Beteiligungsverfahren
Enthält Anlagen
DS 06-11/0199.002  
Ö 7  
Bebauungsplanverfahren "Buenser Weg Nord" (Buenser Heide 2); CO²-Reduzierung bei der Erweiterung der Märchensiedlung hier: Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die GRÜNEN im Rat der Stadt Buchholz i.d.N. vom 21.12.2007
Enthält Anlagen
DS 06-11/0237.001  
Ö 7.1  
Bebauungsplanverfahren "Buenser Weg Nord" (Buenser Heide 2); CO²-Reduzierung bei der Erweiterung der Märchensiedlung Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die GRÜNEN im Rat der Stadt Buchholz i.d.N. vom 21.12.2007 hier: Stellungnahme der Verwaltung
Enthält Anlagen
DS 06-11/0237.002  
Ö 8  
Sauberes Buchholz - Hamburger Straße entwickeln hier: Antrag der Fraktionen der CDU und FDP vom 5.12.2007
Enthält Anlagen
DS 06-11/0251  
Ö 9  
Lagerfläche für Biomasse im GE III hier: Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die GRÜNEN vom 21.12.2007
Enthält Anlagen
DS 06-11/0257  
Ö 10  
Widmung von Gemeindestraßen hier: "Bahnhofstraße" und "Försterberg"
Enthält Anlagen
DS 06-11/0259  
Ö 11  
Ausgestaltung der Fußgängerzone - Maßnahmen zur Aufwertung hier: Sachstandsbericht der Verwaltung    
Ö 12  
"Friedwald" für Buchholz hier: Antrag der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN vom 14.01.2008
Enthält Anlagen
DS 06-11/0266  
Ö 13  
BuchholzBus Anbindung des Sportzentrums Bendestorfer Straße; hier: Antrag der Fraktionen von CDU und FDP im Rat der Stadt Buchholz i.d.N. vom 06.02.2008
Enthält Anlagen
DS 06-11/0023.002  
    VORLAGE
    Den umseitig abgedruckten Antrag der Ratsfraktion von „BÜNDNIS 90 gebe ich hiermit zur Kenntnis

Antrag der Fraktionen von CDU und FDP im Rat der Stadt Buchholz i.d.N.:

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Buchholz i.d.N. beschließt:

 

Auf Grund der Eröffnung neuer Sportanlagen am Holzweg und den damit verbundenen deutlich erhöhten Besucher-Frequenzen durch Nutzungen dieser Anlagen, vor allem durch Kinder und Jugendliche, sind erneute Untersuchungen über eine mögliche Busanbindung dieses Zentrums vorzunehmen (s. a. Antrag Die Grünen/ DS 06-11/0023 vom 16.11.06).

 

Es ist zu prüfen, welche Möglichkeiten der Bus-Anbindung dieser neuen Sportstätten an die Innenstadt von Buchholz möglich wären und welche Kosten sich daraus für die Verkehrsbe-triebe resp. für die Stadt Buchholz ergeben würden.

 

Dabei sind verschiedene Taktabfolgen und Linien-Führungen zu untersuchen.

 

Die Ergebnisse sind dem Rat zur Entscheidung noch zum Frühjahr 2008 vorzulegen.

 

   
    20.02.2008 - Ausschuss für Umwelt und Planung
    Ö 13 - (offen)
    Antrag der Fraktionen von CDU und FDP im Rat der Stadt Buchholz i

Antrag der Fraktionen von CDU und FDP im Rat der Stadt Buchholz i.d.N.:

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Buchholz i.d.N. beschließt:

 

Auf Grund der Eröffnung neuer Sportanlagen am Holzweg und den damit verbundenen deutlich erhöhten Besucher-Frequenzen durch Nutzungen dieser Anlagen, vor allem durch Kinder und Jugendliche, sind erneute Untersuchungen über eine mögliche Busanbindung dieses Zentrums vorzunehmen (s. a. Antrag Die Grünen/ DS 06-11/0023 vom 16.11.06).

 

Es ist zu prüfen, welche Möglichkeiten der Bus-Anbindung dieser neuen Sportstätten an die Innenstadt von Buchholz möglich wären und welche Kosten sich daraus für die Verkehrsbe-triebe resp. für die Stadt Buchholz ergeben würden.

 

Dabei sind verschiedene Taktabfolgen und Linien-Führungen zu untersuchen.

 

Die Ergebnisse sind dem Rat zur Entscheidung noch zum Frühjahr 2008 vorzulegen.

Abstimmung:

Abstimmung:

 

einstimmig

   
    24.04.2008 - Verwaltungsausschuss
    Ö 18 - ungeändert beschlossen
    Bgm

Bg. Zinnecker bittet darum, im Rahmen dieser gesamten Prüfung auch den Takt des BuchholzBusses zu überprüfen. Er könne sich vorstellen, dass dieser noch effektiver gestaltet werden könne.

Bgm. Geiger verliest folgenden Antrag (DS 0023.002) und lässt darüber abstimmen:
Der VA beschließt:

Auf Grund der Eröffnung neuer Sportanlagen am Holzweg und den damit verbundenen deutlich erhöhten Besucher-Frequenzen durch Nutzungen dieser Anlagen, vor allem durch Kinder und Jugendliche, sind erneute Untersuchungen über eine mögliche Busanbindung dieses Zentrums vorzunehmen (s. a. Antrag Die Grünen/ DS 06-11/0023 vom 16.11.06).

Es ist zu prüfen, welche Möglichkeiten der Bus-Anbindung dieser neuen Sportstätten an die Innenstadt von Buchholz möglich wären und welche Kosten sich daraus für die Verkehrsbe-triebe resp. für die Stadt Buchholz ergeben würden.

Dabei sind verschiedene Taktabfolgen und Linien-Führungen zu untersuchen.

Die Ergebnisse sind dem Rat zur Entscheidung noch zum Frühjahr 2008 vorzulegen.

Abstimmung:

- einstimmig dafür -



Bgm. Geiger verliest folgenden Ergänzungsantrag (DS 0023.003) und lässt darüber abstimmen:
Der VA beschließt:

In Ergänzung zu dem Antrag gemäß DS 06-11/0023.002 wird eine Variante untersucht, die neben der Anbindung des Sportzentrums gleichzeitig die Anbindung der Mädchen-Sieldung und der Märchen-Siedlung abdecken könnte.
Zu prüfen ist dabei eine mögliche Haltestelle in der Ernastraße und von dort die Anbindung des Sportzentrums mittels einer neu zu errichtenden Fußgängerbrücke über die Bahntrasse.
Die als Anlage beigefügte Linienführungs-Skizze kann als Anhalt für mögliche alternative Linienführung dienen. Die Verwaltung prüft im Zusammenwirken mit den Stadtwerken die Machbarkeit und insbesondere die Kosten und Chancen von Zuschüssen für die Errichtung einer entsprechenden Fußgängerbrücke über die Bahn.

Abstimmung:

- einstimmig dafür -



Bgm. Geiger verliest folgenden Ergänzungsantrag der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN zur DS 0023.002 und 3.) und lässt darüber abstimmen:
Der VA beschließt:

In diesem Zusammenhang soll auch der Takt des Buchholz Busses überprüft werden.

Abstimmung:

Abstimmung:

 

- einstimmig dafür -

Ö 14  
Einvernehmenserteilung gem. § 36 BauGB zu Nr. 383;    
Ö 15  
Anfragen gemäß § 17 GO    
             



 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Familienbüro
Dienstleistungen
Personen
Formularübersicht
Amtliche Bekanntmachungen
Terminanfrage
Jugendzentrum
Stadtplan
Ausschreibungen
Auswahl speichern