Stadt Buchholz in der Nordheide

?

Seiten-Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem


Tagesordnung - 24. öffentlichen Sitzung des Rates der Stadt Buchholz i.d.N.

Bezeichnung: 24. öffentlichen Sitzung des Rates der Stadt Buchholz i.d.N.
Gremium: Rat der Stadt Buchholz i.d.N.
Datum: Di, 06.07.2004    
Zeit: 19:00 - 21:58 Anlass:
Raum: Kantine Rathaus
Ort: Rathausplatz 1, 21244 Buchholz i.d.N.

TOP   Betreff Vorlage

Ö 1  
Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und der Beschlussfähigkeit    
Ö 2  
Dringlichkeitsanträge    
Ö 2.1  
Anträge auf Ausschluss der Öffentlichkeit (§ 45 NGO)    
Ö 2.2  
Feststellung der Tagesordnung    
Ö 3  
Genehmigung der Niederschrift vom 18.05.2004    
Ö 4  
Bericht des Bürgermeisters    
Ö 5  
1. Aufstellung der Schöffenvorschlagsliste für die Wahl der Hilfsschöffen beim Landgericht Stade der Wahlperiode 2005 - 2008 2. Aufstellung der Schöffenvorschlagsliste für die Wahl der Schöffen beim Amtsgericht Tostedt der Wahlperiode 2005 - 2008 hier: aktuelle Liste
DS 01-06/0671.002  
Ö 6  
Über- und außerplanmäßige Ausgaben im Haushaltsjahr 2004
DS 01-06/0669.004  
Ö 7  
Jahresabschlüsse des Geschäftsjahres EMPORE - Saalbetrieb Buchholz i.d.N. GmbH 2002/03 - Saalbetrieb Buchholz i.d.N. GmbH & Co. Betriebs-KG 2002/03
DS 01-06/0692  
Ö 8  
Geschäftsverteilung des Verwaltungsvorstandes und Weiterentwicklung der Verwaltungsstruktur
DS 01-06/0729  
Ö 9  
Neufassung der Straßenreinigungs- und Gebührensatzung der Stadt Buchholz i.d.N.
DS 01-06/0573  
Ö 10  
Antrag der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Buchholz i.d.N. vom 12.05.2004 hier: Sondernutzungsgebühren für Warenauslagen
DS 01-06/0713  
Ö 11  
Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Betreuung in Tageseinrichtungen für Kinder der Stadt Buchholz i.d.N. (Kindergartengebührensatzung)
DS 01-06/0730  
Ö 12  
Jugendarbeit in Buchholz zum Konzept Jugendzentrum/Stadtjugendpflege hier: Antrag der SPD-Fraktion vom 05.03.2004
DS 01-06/0611.001  
    VORLAGE
    Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Der Rat der Stadt Buchholz i.d.N. möge beschließen:

 

Das genannte Konzept ist um konkrete Aussagen in quantitativer und qualitativer Hinsicht zu ergänzen. Die pauschale Aussage, dass 450 Kinder und Jugendliche das Jugendzentrum öfter nutzen lässt noch keine Entwicklungsstrategien erkennen.

 

Die Verwaltung wird aufgefordert, die Breite der Jugendarbeit zu überprüfen und anhand dessen die Nutzung des Jugendzentrums dahingehend zu verändern, dass die Ausnutzung der finanziellen, materiellen und personellen Ressourcen optimiert wird.

 

Die Verwaltung wird ferner beauftragt, anhand einer Erhebung und Untersuchung die konkrete Lebenssituation und Entwicklungschancen der in Buchholz lebenden Jugendlichen und Kinder darzustellen. Insbesondere

          die Mitarbeit der Jugendarbeit in Buchholz,

          die Leiter der Grund- und Hauptschulen

sind zu befragen, wie viele Jugendliche welche soziale Entwicklung erkennen lassen, wie viele Jungendliche in weiterführende Schulen und Ausbildungsgänge entlassen werden. Aus diesen Daten sind zur Minderung besonderer sozialer Nachteile Maßnahmen zu entwickeln, die besondere Förderungen und Projekte für Jugendliche darstellen.

 

Die bisher bestehende Randgruppenarbeit im Jugendzentrum ist sinnvoll und ist konsequent fortzuführen.

   
    06.05.2004 - Ausschuss für Soziales, Jugend und Senioren
    Ö 9 - (offen)
    Es wird folgender Beschluss gefasst:

Es wird folgender Beschluss gefasst:

 

Der Ausschuss für Soziales, Jugend und Senioren empfiehlt:

 

Der Rat der Stadt Buchholz i.d.N. möge beschließen:

 

Das genannte Konzept ist um konkrete Aussagen in quantitativer und qualitativer Hinsicht zu ergänzen. Die pauschale Aussage, dass 450 Kinder und Jugendliche das Jugendzentrum öfter nutzen lässt noch keine Entwicklungsstrategien erkennen.

 

Die Verwaltung wird aufgefordert, die Breite der Jugendarbeit zu überprüfen und anhand dessen die Nutzung des Jugendzentrums dahingehend zu verändern, dass die Ausnutzung der finanziellen, materiellen und personellen Ressourcen optimiert wird.

 

Die Verwaltung wird ferner beauftragt, anhand einer Erhebung und Untersuchung die konkrete Lebenssituation und Entwicklungschancen der in Buchholz lebenden Jugendlichen und Kinder darzustellen. Insbesondere

          die Mitarbeit der Jugendarbeit in Buchholz,

          die Leiter der Grund- und Hauptschulen

sind zu befragen, wie viele Jugendliche welche soziale Entwicklung erkennen lassen, wie viele Jungendliche in weiterführende Schulen und Ausbildungsgänge entlassen werden. Aus diesen Daten sind zur Minderung besonderer sozialer Nachteile Maßnahmen zu entwickeln, die besondere Förderungen und Projekte für Jugendliche darstellen.

 

Die bisher bestehende Randgruppenarbeit im Jugendzentrum ist sinnvoll und ist konsequent fortzuführen.

Abstimmung:

Abstimmung:

 

dafür:               .                       dagegen:         .                       Enthaltung:     .

   
    13.05.2004 - Verwaltungsausschuss
    Ö 15 - zurückgestellt
    - abgesetzt -

- abgesetzt -

 

   
    18.05.2004 - Rat der Stadt Buchholz i.d.N.
    Ö 14 - 
    - abgesetzt -

- abgesetzt -

 

   
    24.06.2004 - Ausschuss für Soziales, Jugend und Senioren
    Ö 9 - (offen)
   
   
    01.07.2004 - Verwaltungsausschuss
    Ö 14 - zurückgestellt
    - zurückgestellt -

- zurückgestellt -

   
    06.07.2004 - Rat der Stadt Buchholz i.d.N.
    Ö 12 - 
    - abgesetzt -

- abgesetzt -

 

   
    09.09.2004 - Ausschuss für Soziales, Jugend und Senioren
    Ö 8 - (offen)
    Es wird folgender Beschluss gefasst:

 

Abstimmung:

 

   
    16.09.2004 - Verwaltungsausschuss
    Ö 22 - 
    (Sitzungsstatus lässt noch keine Beschlussanzeige zu)
   
    21.09.2004 - Rat der Stadt Buchholz i.d.N.
    Ö 16 - zurückgezogen
   

 

 

Ö 12.1  
Veränderungen der Öffnungszeiten des JUZ hier: Antrag der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN vom 11.03.2004
DS 01-06/0611.002  
Ö 13  
Partnerschaftsvertrag mit der Stadt Järvenpää
DS 01-06/0375.004  
Ö 13.1  
Partnerschaftsvertrag mit der Stadt Järvenpää hier: Antrag der FDP-Fraktion vom 17.06.2004
DS 01-06/0375.005  
Ö 14  
Teileinziehung einer Gemeindestraße gem. § 8 Nds. Straßengesetz hier: Kolberger Straße Flurstücke 148/1 und 148/2 Flur 16 Gemarkung Buchholz
DS 01-06/0737  
Ö 15  
HVV-Ausweitung Integration des Buchholz Bus in den Hamburger Verkehsverbund (HVV)
DS 01-06/0059.002  
Ö 16  
Bauleitplanung der Stadt Buchholz i.d.N. Satzung über eine erneute einjährige Veränderungssperre für den räumlichen Geltungsbereich des zur Auslegung beschlossenen Bebauungsplanes "Am Hügel - Lindenweg" mit örtlicher Bauvorschrift, Grünordnungsplan und Satzung über die Genehmigung von Grundstücksteilungen, Ortschaft Holm-Seppensen, in der Fassung vom 15.05.2003
DS 01-06/0726  
Ö 17  
Bauleitplanung der Stadt Buchholz i .d.N. Satzung über eine erneute einjährige Veränderungssperre für den räumlichen Geltungsbereich des zur Auslegung beschlossenen Bebauungsplanes "Hackelersberg - Ferienheim" mit örtlicher Bauvorschrift, Grünordnungsplan und Satzung über die Genehmigung von Grundstücksteilungen, Ortschaft Holm-Seppensen, in der Fassung vom 15.05.2003
DS 01-06/0727  
Ö 18  
Bauleitplanung der Stadt Buchholz i.d.N. Satzung über eine erneute einjährige Veränderungssperre für den räumlichen Geltungsbereich des zur Auslegung beschlossenen Bebauungsplanes "Hindenburgweg - Hackelersberg" mit örtlicher Bauvorschrift, Grünordnungsplan und Satzung über die Genehmigung von Grundstücksteilungen, Ortschaft Holm-Seppensen, in der Fassung vom 15.05.2003
DS 01-06/0728  
Ö 19  
Bauleitplanung der Stadt Buchholz i.d.N. hier: a) Grundsatzbeschluss zur Ansiedlung eines Bau- und Gartenfachmarktes, eines Elektro-Fachmarktes und eines SB-Warenhauses am Standort Möbel-Kraft b) 3. Änderung des Flächennutzungsplanes 2020 "Fachmarktzentrum Vaenser Heide", OS Steinbeck und Dibbersen c) Bebauungeplan "Fachmarktzentrum Vaenser Heide", OS Steinbeck und Dibbersen - Aufstellungsbeschluss
DS 01-06/0733  
Ö 20     Vertrauliche Personalsache! Beförderung eines Beamten      
Ö 21     Verkauf des Vorplatzes vor dem Gemeindehaus der ev.-luth. Kirchengemeinde an die Kirchengemeinde      
Ö 22  
Anfragen gem. § 14 der Geschäftsordnung    
             



 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Familienbüro
Dienstleistungen
Personen
Formularübersicht
Amtliche Bekanntmachungen
Terminanfrage
Jugendzentrum
Stadtplan
Ausschreibungen
Auswahl speichern