Stadt Buchholz in der Nordheide

?

Seiten-Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem


Auszug - Bericht des Bürgermeisters

11. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Planung
TOP: Ö 5
Gremium: Ausschuss für Umwelt und Planung Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 20.02.2008    
Zeit: 18:30 - 22:00 Anlass: Sitzung
Raum: Kantine Rathaus
Ort: Rathausplatz 1, 21244 Buchholz i.d.N.

BD Wahlbrink berichtet:

BD Wahlbrink berichtet:

 

1.  zur Anfrage von Bg. Mottig aus der Sitzung des Umplan vom 16.01.2008 zur Verlegung von Buswartehäuschen in Holm-Seppensen wird ein Vermerk dem vorliegenden Protokoll als Anlage 1 beigefügt. Ferner erwähnt BD Wahlbrink, dass die Straßenausbauplanung zur Sanierung der K 28 in der Ortsdurchfahrt Holm-Seppensen im Fachausschuss WIFI-Bau am 11.01.2007, im VA am 22.02.2007 sowie im Ortsrat Holm-Seppensen am 22.01.2007 vorgestellt wurde.

 

2.  zum Projekt „Mühlenhof“ liegen aktuell neue Informationen vor. Nachdem neue Architekten und Investoren gefunden wurden, soll das erforderliche Bebauungsplanverfahren nun rasch weitergeführt werden. Die Erstellung des Planentwurfes in den Ausschüssen zur Vorbereitung der Öffentlichkeitsbeteiligung soll noch vor der Sommerpause, der Satzungsbeschluss unmittelbar nach der Sommerpause erfolgen. Parallel zur Erstellung des Bebauungsplanes wird z. Z. an der Abstimmung eines städtebaulichen Vertrages zur Durchführung und Finanzierung der erforderlichen Umbaumaßnahmen im Peets Hoff sowie im Einmündungsbereich zur Lindenstraße gearbeitet. Eine Information über den Stand des Projektes an die politischen Gremien wird für nach der Osterpause vorbereitet.

 

3.  zum Vorgang „Eichen-Buchenwald, Fläche Am Radeland/Hotel Deutsches Haus“ berichtet BD Wahlbrink über die mit Datum vom 05. Februar 2008 erteilte Ausnahmegenehmigung von den Verboten der Baumschutzsatzung zur Fällung von 7 Buchen und 1 Eiche auf dem o. a. Grundstück. Mit der Genehmigung verbunden ist eine Ersatzpflanzung von 5 Bäumen. Über eine Pressemitteilung, die am 22.02.2008 vorgesehen ist, werde die Öffentlichkeit über das Fällvorhaben informiert, die Fällung soll ab 25.02.2008 erfolgen. Der Fachdienst Stadtgrün wird die Fällarbeiten vor Ort begleiten.

 

     Herr Söller berichtet:

 

4.  über erforderliche Durchforstungsmaßnahmen im Stadtwald (Bereich Parkstraße, Waldschule), die aus verkehrssicherungs- und forstlichen Gründen erforderlich sind.

 

5.  über ein Bauvorhaben in der Parkstraße (Bereich der ehemaligen Gaststätte „Waldquelle“) durch den Neubau von 5 Einfamilienhäusern. Zur Vorbereitung des im Bebauungsplan vorgesehenen Wanderweges entlang des Steinbaches müssen die Bestände ausgelichtet werden, die große Baumgruppe an der Parkstraße bliebe erhalten. Das erste Stück des Wanderweges sowie die Zufahrt zum Baufeld würden hierbei als gemeinsamer Weg gestaltet.



 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Familienbüro
Dienstleistungen
Personen
Formularübersicht
Amtliche Bekanntmachungen
Terminanfrage
Jugendzentrum
Stadtplan
Ausschreibungen
Auswahl speichern