Stadt Buchholz in der Nordheide

?

Seiten-Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem


Auszug - Bebauungsplan "Fasanenstieg", Ortschaft Steinbeck Hier: a) Aufstellungsbeschluss gem. § 2 (1) BauGB b) Zustimmung zum Bebauungsplanentwurf "Fasanenstieg" c) Auslegungsbeschluss gem. § 3 (2) BauGB

12. Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Planung
TOP: Ö 6.1
Gremium: Ausschuss für Umwelt und Planung Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 16.04.2008    
Zeit: 18:30 - 22:00 Anlass: Sitzung
Raum: Kantine Rathaus
Ort: Rathausplatz 1, 21244 Buchholz i.d.N.
DS 06-11/0055.006 Bebauungsplan "Fasanenstieg", Ortschaft Steinbeck
Hier: a) Aufstellungsbeschluss gem. § 2 (1) BauGB
b) Zustimmung zum Bebauungsplanentwurf "Fasanenstieg"
c) Auslegungsbeschluss gem. § 3 (2) BauGB
   
 
Status:öffentlich  

Nach einleitenden Worten zum bisherigen Planverfahren von TA Kaufhold stellt der beauftragte Planungsingenieur Petersen den Entwurf des Bebauungsplanes vor und gibt einen Überblick über die Entwicklung der Planung von den Frühzeitigen Beteiligungsverfahr

Nach einleitenden Worten zum bisherigen Planverfahren von TA Kaufhold stellt der beauftragte Planungsingenieur Petersen den Entwurf des Bebauungsplanes vor und gibt einen Überblick über die Entwicklung der Planung von den Frühzeitigen Beteiligungsverfahren bis heute. Er weist darauf hin, dass es gegenüber den an die Gremien verteilten Bebauungsplanentwürfen eine Änderung bezüglich des künftigen Standortes des Aufstiegmastes in Zusammenhang mit der geplanten Erdverlegung der Hochspannungsleitung gegeben hätte. Der in der Sitzung vorgestellte Plan würde die aus technischen Gründen erforderlich gewordene Verschiebung dieses Mastes korrekt darstellen.

 

Im Anschluss an die Präsentation werden Fragen aus dem Ausschuss diskutiert und durch Herrn Petersen bzw. die Vertreter der Verwaltung beantwortet.

 

Der in der Sitzung von den Fraktionen CDU und FDP im Rat der Stadt Buchholz eingebrachte Antrag vom 16.04.2008 (mittlerweile umgedruckt mit DS 06-11/0055.007 vom 17.04.2008, Anmerkung des Protokollführers) wird durch Bg. Reglitzky begründet.

 

Beschlussvorschlag:

 

Der VA der Stadt Buchholz i.d.N. beschließt:

 

Die in der Begründung auf Seite 12, letzter Absatz, getroffene Formulierung wird folgendermaßen umformuliert:

 

„Als Ausnahme im Sinne von § 31 (1) BauGB sind zwei Wohnungen bereits bei einer Vergrößerung der Grundstücksfläche von 50 % (900 m² bzw. 1050 m² statt 700 m²) zulässig, wenn eine der beiden Wohnungen eine Wohnfläche von 65 m² nicht überschreitet“.

 

Abstimmung:

 

dafür:              5                      dagegen:       0                      Enthaltung:   3

 

Anschließend wird über die DS 06-11/0055.006 abgestimmt.

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

a)

Für den Bereich des nachstehend beschriebenen Plangebietes ist gem. § 2 (1) BauGB ein Bebauungsplan aufzustellen. Dieser erhält die Bezeichnung „Fasanenstieg“.

 

Das Plangebiet umfasst die Flurstücke 10/18, 10/19, 15/51, 127/15, 15/184, 15/53, 15/48, 15/44, 15/49, 15/50, 15/22, 15/21, 15/13, 15/30, 15/191, 15/192, 15/174, 15/175, 329/15, 15/38, 15/39, 15/40, 15/210, 15/209, 15/133, 15/71, 15/37 sowie Teilflächen der Flurstücke 25/3 und 314/10 der Flur 4, Gemarkung Steinbeck, und wird wie folgt begrenzt:

Im Nordwesten: durch eine gedachte Linie von ca. 190 m Länge vom „Hoheluftweg“ zum „Fasanenstieg“, parallel zur südöstlichen Grenze des Flurstücks 10/13 zum „Fasanenstieg“ abknickend; auf der südlichen Teilgrenze des
Flurstücks 25/3, der nordwestlichen Grenze des Flurstücks 15/51;

 

Im Nordosten:             durch die südliche Grenze der Flurstücke 10/4, 10/3, 10/14, 10/16, der westlichen Grenze der Flurstücke 10/16, 10/17, der nordöstlichen Grenze des Flurstücks 10/18 und auf einer Länge von 45 m des Flurstücks 314/10

Im Südosten:              durch die südöstliche Grenze der  Flurstücke 15/22, 15/21, 15/184, 15/13, 15/191 15/174, 329/15, 15/38, 15/39, 15/40, 15/210, 15/209 und einer Verlängerung über den Fasanenstieg zur südlichen Grenze des Flurstücks 10/4;

Im Südwesten: durch die südwestliche Grenze der Flurstücke 15/51, 15/53, 15/48, 15/44, 15/49, 15/22;

                       

Alle Flurstücke des Plangebietes liegen in der Gemarkung Steinbeck, Flur 4.

 

Das Plangebiet umfasst eine Fläche von rund 7,9 ha

 

 

Auf dem Deckblatt der Begründung des Bebauungsplanentwurfes (Anlage 1) kann die genaue Lage und Begrenzung des Plangebietes entnommen werden.

 

 

b)

Dem Bebauungsplanentwurf „Fasanenstieg“ mit örtlicher Bauvorschrift und Umweltbericht nebst den zugehörigen Begründungen wird zugestimmt (Anlagen 1 und 2).

 

c)

Der Bebauungsplanentwurf „Fasanenstieg“ mit örtlicher Bauvorschrift und Umweltbericht nebst den zugehörigen Begründungen ist gem. § 3 (2) BauGB öffentlich auszulegen (Anlagen 1
und 2).

 

 

Abstimmung:

Abstimmung:

 

dafür:              5                      dagegen:       3                      Enthaltung:   0



 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Familienbüro
Dienstleistungen
Personen
Formularübersicht
Amtliche Bekanntmachungen
Terminanfrage
Jugendzentrum
Stadtplan
Ausschreibungen
Auswahl speichern