Stadt Buchholz in der Nordheide

?

Seiten-Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem


Auszug - Bebauungsplan "Hindenburgweg - Van der Smissenweg" mit Umweltbericht, Ortschaft Holm-Seppensen hier: Ergänzung des § 5 der textlichen Festsetzungen

16. Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Planung
TOP: Ö 7.1
Gremium: Ausschuss für Umwelt und Planung Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 24.09.2008    
Zeit: 18:30 - 22:00 Anlass: Sitzung
Raum: Kantine Rathaus
Ort: Rathausplatz 1, 21244 Buchholz i.d.N.
DS 06-11/0183.004 Bebauungsplan "Hindenburgweg - Van der Smissenweg" mit Umweltbericht, Ortschaft Holm-Seppensen
hier: Ergänzung des § 5 der textlichen Festsetzungen
   
 
Status:öffentlich  
  Bezüglich:
DS 06-11/0183.003

 

Der Rat der Stadt Buchholz i

Der Rat der Stadt Buchholz i.d.N. möge beschließen:

 

§ 5 der textlichen Festsetzungen des o. g. Bebauungsplanes wird um die Art der baulichen Nutzung ergänzt und entsprechend angepasst:

 

§ 5 Ausnahmen von den Festsetzungen zum Maß der Nutzung, zur Art der Nutzung, zur Bauweise und zu den überbaubaren Flächen

Soweit bestehende bauliche Anlagen, für die zum Zeitpunkt des Inkrafttretens dieses Bebauungsplanes eine bestandskräftige Baugenehmigung vorliegt, die Festsetzungen dieses Bebauungsplanes überschreiten bzw. diesen entgegenstehen, können hinsichtlich der zulässigen

- Grundflächenzahl,

- Anzahl der Vollgeschosse,

- Mindestgrundstücksgröße je Wohneinheit,

- Art der baulichen Nutzung und

- Bauweise

von den Festsetzungen dieses Bebauungsplanes Ausnahmen zugelassen werden. Als zulässige Höchstmaße gelten dann die Bestimmungen der vor Inkrafttreten des Bebauungsplanes erteilten Baugenehmigung. Eine geringfügige Überschreitung dieser Höchstmaße kann ausnahmsweise zugelassen werden. Dies gilt auch für Ersatzbauten.

 

Der Bebauungsplan „Hindenburgweg - Van der Smissenweg“ mit Umweltbericht wird mit dem o. g. geänderten § 5 der textlichen Festsetzungen in der Fassung vom 12. September 2008 gem. § 10 (1) BauGB zur Satzung beschlossen. Der Begründung in der Fassung vom 12. August 2008 wird zugestimmt (Auszüge aus der Begründung siehe Anlage 1).

 

Abstimmung:

Abstimmung:

 

Einstimmig

 

Vors. Rm. Meyer unterbricht die Sitzung um 19.35 Uhr zur Durchführung einer Einwohnerfragestunde. Es werden jedoch keine Fragen gestellt.



 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Familienbüro
Dienstleistungen
Personen
Formularübersicht
Amtliche Bekanntmachungen
Terminanfrage
Jugendzentrum
Stadtplan
Ausschreibungen
Auswahl speichern