Stadt Buchholz in der Nordheide

?

Seiten-Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem


Auszug - Ausrichtung der städtischen Jugendarbeit

36. Sitzung des Rates der Stadt Buchholz i.d.N.
TOP: Ö 7
Gremium: Rat der Stadt Buchholz i.d.N. Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Fr, 09.12.2005    
Zeit: 16:00 - 20:58 Anlass: Sitzung
Raum: Kantine Rathaus
Ort: Rathausplatz 1, 21244 Buchholz i.d.N.
DS 01-06/0970 Ausrichtung der städtischen Jugendarbeit
   
 
Status:öffentlich  

Rm

Rm. Ehrenpfordt kritisiert, dass zum wiederholten Male das Thema Jugendarbeit kurz in einer Haushaltssitzung des Rates abgehandelt werden solle. Er plädiere dafür, dies Thema heute nicht zu beraten. Hier sehe seine Fraktion keine Eile. Das Thema sei zu wichtig, als dass es in der Haushaltsratssitzung eben mit beraten werden könne. Dies sollte in Ruhe beraten werden. Sollte es aber zu einer Abstimmung in der heutigen Sitzung kommen, werde seine Fraktion sich enthalten.
Erster StR Hübner-Dahrendorf weist darauf hin, dass dies Thema mehrfach und ausführlich im Fachausschuss und in interfraktionellen Arbeitskreisen unter Beteiligung der Mitarbeiter/innen des Jugendbereichs diskutiert und beraten worden sei. Der SoJuS habe der Vorlage einstimmig zugestimmt. Wichtig sei auch, dass unter die Konzeptionsdiskussion für das Jugendzentrum ein Schlusspunkt gesetzt werde und die Mitarbeiter/innen diese in ihrer täglichen Arbeit umsetzen könnten. In der DS habe die Verwaltung sich darüber hinaus zu einem regelmäßigen Berichtswesen verpflichtet. Der Bericht solle regelmäßig rechtzeitig vor den jährlichen Haushaltsplanberatungen erstellt und im Fachausschuss beraten werden. Jugendarbeit sei nicht statisch sondern immer in Bewegung. Auch zukünftig werde über das Thema diskutiert. Er sei auch gerne bereit dieses Thema auf die nächste Tagesordnung des SoJuS zu nehmen.
Rm. Wenker und Rm. Bracht-Bendt schließen schließen sich im wesentlichen diesen Ausführungen an. Dies Thema sei ausführlich im Fachausschuss beraten worden. Eine Abstimmung heute schließe eine kontinuierliche Diskussion über die Jugendarbeit nicht aus.

RV Mottig
verliest folgenden Antrag (DS 0970) und lässt darüber abstimmen:
Der Rat der Stadt Buchholz i.d.N. beschließt:

Der strategischen Ausrichtung und Schwerpunktbildung der städtischen Jugendarbeit wird zugestimmt.

Abstimmung:

Abstimmung:

 

dafür:    25,                 dagegen:    0,             Enthaltung:    11



 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Familienbüro
Dienstleistungen
Personen
Formularübersicht
Amtliche Bekanntmachungen
Terminanfrage
Jugendzentrum
Stadtplan
Ausschreibungen
Auswahl speichern