Stadt Buchholz in der Nordheide

?

Seiten-Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem


Auszug - Grundsatzerklärungen der Ortsbürgermeisterin/des Ortsbürgermeisters sowie der Fraktions- bzw. Gruppenvorsitzenden

konstituierenden Sitzung des Ortsrates Dibbersen
TOP: Ö 8
Gremium: OR Dibbersen Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 16.11.2006    
Zeit: 19:00 - 20:11 Anlass: Sitzung

OBgm

OBgm. Reichert dankt seinen Wählerinnen und Wählern für das Vertrauen und beim Ortsrat für die Wahl zum Ortsbürgermeister. Er bedankt sich bei den Bürgerinnen und Bürgern für die zurückliegende offene, ehrliche und kritische Zusammenarbeit. Er bedankt sich bei den verschiedenen Vereinen, Verbänden und Organisationen der Ortschaft für die hervorragende Zusammenarbeit. Sein Dank gehe auch an die ausgeschiedenen Ortsratsmitglieder für die geleistete Arbeit in der vergangenen Wahlperiode. Er hoffe auch zukünftig auf eine gute und faire Zusammenarbeit zum Wohle der Ortschaft. Dabei solle auch zukünftig nicht die Parteipolitik im Vordergrund stehen. Gleichzeitig dankt er auch deren Familienangehörige für die Unterstützung. Er dankt auch der Verwaltung für die gute Zusammenarbeit, hier insbesondere auch Bgm. Geiger für die Unterstützung bei der Verwirklichung des Projekts "Dibberser Mühle". Er fordert die Bürgerinnen und Bürger auf, ihre Sorgen und Bedenken vorzutragen und den persönlichen Kontakt zu suchen. Er sagt zu, die Anliegen sorgfältig zu behandeln und ernst zu nehmen. Die politischen Ziele seien klar und durch das Wahlprogramm auch bekannt. Für die Zukunft stünden wichtige Themen an. Wichtigstes Thema sei hierbei die schnelle Umsetzung der B 75 neu. Auch die Entwicklung des Dorfes sei ein wichtiges Thema. Weitere Themen seien die Verlagerung des Spielplatzes, die Umgestaltung des Feuerwehrgeländes, Umsetzung des B-Plans "Emsener Straße/Am Sööl'n". Mit der Umsetzung dieses B-Planes verbinde er auch die Hoffnung eine Verkehrsberuhigung der Emsener Straße aus Richtung Emsen umsetzen zu können. Er bedankt sich bei stv. OBgm. H.H. Albers für seinen Einsatz für die Lärmschutzmaßnahmen an der A 1. Auch diese Maßnahme werde der Ortsrat in der Zukunft begleiten. Zukünftig werde der Ortsrat die Bürger/innen noch mehr beteiligen. Eine gute Bürgerbeteiligung sei wichtiger Bestandteil für die Ortsratsarbeit. Hierzu gehöre auch wieder eine öffentliche Beratung des Haushaltes. Dieses habe sich bewährt. In diesem Zusammenhang weist er auf den Termin für die öffentliche Diskussion zum Haushalt hin. Dieser finde am 14.1.2007 um 10.30 Uhr statt. Außerdem sollen mit den Bürger/innen Schwerpunktthemen diskutiert und umgesetzt werden. Zukünftig seien auch Neubürgertreffen geplant. Weitere wichtige Themen sei die Verschönerung des Ortsbildes. Hier hoffe er auf die Unterstützung der Verwaltung. Auch die Förderung der touristischen Attraktivität sei ein Schwerpunktthema. Dies beinhalte den Erhalt der Naherholungsgebiete im Westen und eine Verbesserung der verkehrlichen Situation. Wichtig sei auch eine Ausweisung von Bauflächen für junge Familien. Leider könne der Ortsrat hier nur sehr eingeschränkt Einfluss nehmen, an wen diese Flächen dann verkauft werden. In den Wahlprogrammen der zurückliegenden Kommunalwahl seien viele Themen angesprochen und viele Wünsche geäußert worden Leider sei nicht alles, was man als sinnvoll und wünschenswert ansehe auch realisierbar. Wünschenswert sei z.B. die Ansiedlung eines Lebensmittelgeschäftes in Dibbersen. Leider habe sich hier bisher Niemand hierfür gefunden. Es habe mal einen fahrenden Händler gegeben. Dieser habe aber aus wirtschaftlichen Gründen das Geschäft wieder eingestellt. Man könne sehen, es gebe in Dibbersen viel zu tun. Das Wahlergebnis sei auch ein Bekenntnis der Bürger/innen für die B 75 neu. Bei diesem Thema habe die SPD-Fraktion in der Vergangenheit sehr gut mit stv. OBgm. H.H. Albers zusammengearbeitet. Dieser habe hier ein großes Engagement gezeigt. Dies sei auch weiterhin ein wichtiges Thema. Vor diesem Hintergrund sei auch der Wahlvorschlag der SPD für H.H. Albers zum stv. OBgm. Zu sehen. Er geht auf die Berichterstattung in den Medien zur Planung B 75 neu ein. Hierzu seien viele falsche Dinge berichtet worden. Wer wolle, könne die Planungsunterlagen bei ihm einsehen. Möglich sei auch, dass der Ortsrat sich in dieser Wahlperiode auch mit den ersten Planungen für den Rückbau der B 75 alt beschäftigen werde. Auf jeden Fall müsse er sich zum Ende der Wahlperiode mit der Umsetzung der zentralen Abwasserentsorgung in Dibbersen beschäftigen. Dies sei laut Abwasserbeseitigungsprogramm für 2011 vorgesehen. Er hoffe für die Zukunft auf eine lösungsorientierte Arbeit. Dies gehe vor parteipolitischer Arbeit.

ORm. E:-A. Albers gratuliert OBgm. Reichert zu seiner Wahl. Unterschiedliche Ansichten zu den verschiedenen Themen würden auch zukünftig diskutiert. Aber auch er hoffe auf eine lösungsorientierte, gute und faire Zusammenarbeit für die Zukunft. Auch die Mitglieder der CDU-Fraktion seien für die Bürger/innen da und jederzeit ansprechbar.

Stv. OBgm. H.H. Albers erklärt, dass OBgm. Reichert bereits das Meiste vorweggenommen habe. Auch für ihn sei die Umsetzung der B 75 neu das zentrale Thema. Hierzu weist er darauf hin, dass 11 Mio. € für diese Maßnahme zur Verfügung stünden. Er weist darauf hin, dass die B 75 neu nicht nur eine Ortsumfahrung und damit Entlastung für Dibbersen sei. Sie sei eine wichtige Verkehrsanbindung für das Mittelzentrum Buchholz und wichtig für die Gewerbegebiete der Stadt. In der Vergangenheit habe es bei den verschiedenen Themen meist einen großen Konsens gegeben. Er gehe davon aus, dass die auch zukünftig so sei und hoffe auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit zum Wohle der Ortschaft.

OBgm. Reichert begrüßt Bgm. Geiger, wünscht ihm für seine Arbeit viel Glück und eine glückliche Hand und hoffe weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit.


 



 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Familienbüro
Dienstleistungen
Personen
Formularübersicht
Amtliche Bekanntmachungen
Terminanfrage
Jugendzentrum
Stadtplan
Ausschreibungen
Auswahl speichern