Stadt Buchholz in der Nordheide

?

Seiten-Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem


Auszug - Haushalt 2008 - Eckwertebeschluss

6. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Finanzen und Bauen
TOP: Ö 12
Gremium: Ausschuss für Wirtschaft, Finanzen und Bauen Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 05.07.2007    
Zeit: 18:32 - 20:45 Anlass: Sitzung
Raum: Kantine Rathaus
Ort: Rathausplatz 1, 21244 Buchholz i.d.N.
DS 06-11/0160.001 Haushalt 2008
- Eckwertebeschluss
   
 
Status:öffentlich  
  Bezüglich:
DS 06-11/0160

StOAR Schlüter führt die Gründe für die rückwirkende Änderung der Satzung aus

 

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Der Rat der Stadt Buchholz i.d.N. beschließt:

 

1.             Basis des Eckwertebeschlusses 2008 sind die unveränderten Zahlen des Verwaltungshaushaltes des Haushaltsplanes 2007.

2.             Zur Planung des Haushaltes 2008 werden den Verwaltungsbereichen für den Verwaltungshaushalt folgende Budgetsalden vorgegeben:

 

Verwaltungsführung:                            -              14.700

Gleichstellungsbeauftragte:                            -              12.600

Rechnungsprüfungsamt:                            -              2.000

Fachbereich 10:                            -              2.832.100

Fachbereich 11:                            +              29.400

Fachbereich 20:                            -              784.800

Fachbereich 30:                            +              349.000

Fachbereich 40:                            +              12.000

Fachbereich 50:                            -              542.000

Umweltbeauftragte 60:                            -              6.800

 

3.             Die Personalkosten werden zunächst auf der Basis 2007 festgestellt. Zur Abdeckung von Tarif- u. Stufensteigerungen sowie bekannter Personalmehrungen wird ein zusätzlicher Betrag von 320.000 € eingeplant. Die abschließende Festsetzung der Personalkosten erfolgt im Rahmen der Stellenplanberatungen.

4.             Die Realsteuerhebesätze werden nicht verändert

5.             Die Kreditaufnahme am ordentlichen Kreditmarkt wird wie in der Finanzplanung des laufenden Jahres auf € 4.700.000 begrenzt.

6.             Die mittelfristige Finanzplanung soll ausgeglichen vorgelegt werden.

Abstimmung:

 

Abstimmung:

 

Der Beschlussvorschlag wird ohne Empfehlung in den Verwaltungsausschuss gegeben.



 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Familienbüro
Dienstleistungen
Personen
Formularübersicht
Amtliche Bekanntmachungen
Terminanfrage
Jugendzentrum
Stadtplan
Ausschreibungen
Auswahl speichern