Stadt Buchholz in der Nordheide

?

Seiten-Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem


Vorlage - DS 01-06/0731

Betreff: Einzelhandelsentwicklung am "Sprötzer Weg"
hier: Grundsatzbeschluss zum Planungskonzept und zur Aufnahme der Bauleitplanung
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
OR Steinbeck Vorberatung
Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Vorberatung
30.06.2004 
27. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (offen)   
Verwaltungsausschuss Entscheidung
01.07.2004    33. Sitzung des Verwaltungsausschusses ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Der VA möge beschließen:

 

Dem in der Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses vorgestellten Konzept zur zukünftigen Nutzung des Geländes von Blau-Weiss-Buchholz nördlich des Sprötzer Weges wird zugestimmt. Die Verwaltung wird beauftragt, die erforderliche Bauleitplanung (5. Änderung F-Plan 2020, Aufstellung Bebauungsplan ”Sprötzer Weg / An den Tennisplätzen”) auf der Grundlage eines zu erstellenden städtebaulichen Vertrages mit Planungskostenübernahme durch den Vorhabenträger einzuleiten.

Begründung:

Begründung:

 

 

Lebensmittel-Einzelhandel

 

Mit Vorlage des Einzelhandelsgutachtens der Fa. GWB-Mafo aus dem Jahr 2002 wurde der Stadt ein erhebliches Versorgungsdefizit in nahezu allen Sortimentsbereichen attestiert. Diese Defizite sind so erheblich, dass aktuell weder die Versorgungspflicht des Mittelzentrums Buchholz für die Region, noch die Versorgung der eigenen Bevölkerung sichergestellt ist (vgl. DS 01-06/0602.001).

Im Verlaufe der Diskussionen über das GWB-Gutachten wurde deutlich, dass eine Stadt in der Größenordnung von Buchholz in der Peripherie der Innenstadt und somit in der Nähe der Wohngebiete einen Kordon aus solchen Märkten etablieren sollte, um dem Kaufkraftabfluss in diesen Sortimentsbereichen begegnen zu können.

 

An der Konzeption der drei “Kombi-Märkte”, die durch den VA im November 2003 im Rahmen einer Umsetzungsstrategie mehrheitlich beschlossen wurde, soll trotz der aktuellen Entwicklung im Gewerbegebiet I (Entwicklung bei Möbel Kraft) festgehalten werden (vgl. DS 01-06/602.003 und DS 01-06/0733). Neben dem Standort am “Sprötzer Weg” sind weitere Standorte im Süden (Soltauer Straße: bereits im Bau) und im Norden (Hamburger Straße: “Barakuda-Gelände”) der Stadt in der Entwicklung und werden das defizitäre Angebot gezielt auffüllen.

 

 

Das in Rede stehende Grundstück am Sprötzer Weg ist hierfür gut geeignet. Es liegt am westlichen Rand der Stadt in der Nähe großer, verdichteter Siedlungsräume, die einen starken Bevölkerungswachstum unterliegen. Die Bevölkerung in diesem Siedlungsbereich wird von diesem Standort profitieren und eine Einkaufsmöglichkeit erhalten, ohne zwingend das Auto nutzen zu müssen. Die verkehrliche Anbindung über den Sprötzer Weg ist sehr gut. Die Erreichbarkeit zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Stadtbus (Haltestelle “Steinbecker Feld”) ist gegeben. Es sind ausreichende, staufrei anfahrbare Stellplätze vorgesehen, die zur Akzeptanz dieser Märkte durch die üblichen “Kofferraumeinkäufe” von Bedeutung sind. Eine alternative Wohnnutzung dieses Geländes ist aufgrund der Lärmsituation nicht als Nachnutzung des Vereinsgeländes angebracht.

 

Das Investment umfasst die Kombination eines Lebensmittelvollsortimenters (1500 qm Verkaufsfläche) mit einem Discountmarkt (1000 qm Verkaufsfläche) an einer gemeinsamen Stellplatzanlage (vgl. Anlage).

Als Bestandteil des erwähnten Lebensmittel-Kordons würde der gesamte westliche Siedlungsbereich der Stadt ein modernes Lebensmittelangebot erhalten.

 

 

Planverfahren und weiteres Vorgehen

 

Das Grundstück wird heute vom Sportverein “Blau-Weiss Buchholz e.V.” als Sportanlage genutzt. Heute liegen die Flächen im Geltungsbereich des Bebauungsplanes “Fichtenweg” von 1981. Die Flächen sind als “Grünflächen” mit der Zweckbestimmung “Sportplatz” festgesetzt. Für das “Clubhaus mit Kegelbahn” ist ein angemessenes Baufenster festgesetzt.

 

Der neue bzw. aufzustellende Bebauungsplan “Sprötzer Weg / An den Tennisplätzen” ersetzt den B-Plan “Fichtenweg” in Teilbereichen. Parallel hierzu ist der Flächennutzungsplan 2020 zu ändern. Die Einzelhandelsnutzung erfordert hierbei die Darstellung bzw. Festsetzung eines sonstigen Sondergebietes gem. § 11 BauNVO mit Angabe der Zweckbestimmung “Lebensmitteleinzelhandel”.

 

Im Rahmen eines integrierten Grünordnungsplanes wird die in Teilbereichen vorhandene, durch Großbäume geprägte Gehölzstruktur auf ihren weitgehenden Erhalt zu prüfen sein. Bereits heute wird deutlich, dass der Eingriff in Grün und Topographie erhebliche Auswirkungen haben wird. Es ist aber auch erkennbar, dass Im Norden des Grundstücks der Baumbestand weitgehend erhalten bleiben kann und einen Puffer zur angrenzenden Wohnbebauung (An den Tennisplätzen) bildet. Ein Baumaufmass wird erstellt, um den genauen Eingriff quantifizieren zu können.

 

Neben der Bearbeitung der Bauleitplanung ist zur Bewältigung der Planungsanforderungen ein Schalltechnisches Gutachten, ein entwässerungstechnisches Vorkonzept sowie ein Verkehrsgutachten zur Prüfung der Verkehrsanbindung an den “Sprötzer Weg” erforderlich. Für die entstehenden Eingriffe in Natur und Landschaft werden voraussichtlich Ausgleichsflächen erforderlich sein.

 

Alle genannten planungsrelevanten Arbeiten werden im Rahmen eines abzuschließenden städtebaulichen Vertrages gem. § 11 BauGB von der Investorengruppe finanziert.

 

Die Investorengruppe beabsichtigt, die Lebensmittelmärkte so schnell wie möglich zu realisieren. Die entsprechende Planreife vorausgesetzt, könnte dies frühestens zum Sommer nächsten Jahres gelingen.

 

Hinweise

 

Dieser Drucksache sind auf DIN A4 verkleinerte S/W- Pläne vom Bestand und der Konzeption sowie ein Erläuterungsbericht von dem Investor zum geplanten Vorhaben beigefügt. Aus dem ebenfalls beigefügten Übersichtsplan kann die Lage des Plangebietes entnommen werden.

 

Der Bestandsplan und die Städtebauliche Konzeption wird als farbige Fassung an alle Mitglieder des Stadtentwicklungsausschusses, die Fraktionsvorsitzenden im Rat der Stadt Buchholz i.d.N. und den Ortsbürgermeister von Steinbeck mit getrennter Post verteilt.

Bei Bedarf erhalten Sie im Fachbereich 5 weitere Exemplare.

 

Der OR Steinbeck wird zur Sitzung des StEWAV am 30.06.2004 eingeladen.

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

 

Keine

Anlagen:

Anlagen:

 

Stammbaum:
DS 01-06/0731   Einzelhandelsentwicklung am "Sprötzer Weg" hier: Grundsatzbeschluss zum Planungskonzept und zur Aufnahme der Bauleitplanung   FB 40 - Fachdienst Bauordnung   Entscheidung
DS 01-06/0731.001   Bauleitplanung der Stadt Buchholz i.d.N. - Bebauungsplan "Sprötzer Weg / An den Tennisplätzen" - 4. Änderung des Flächennutzungsplanes 2020, Ortschaft Steinbeck hier: Anhörung der Ortsräte Steinbeck u. Sprötze zur o.a. Bauleitplanung gem. §55g NGO   FB 40 - Fachdienst Bauordnung   Entscheidung
DS 01-06/0731.002   Bauleitplanung der Stadt Buchholz i.d.N. Bebauungsplan "Sprötzer Weg/An den Tennisplätzen sowie 4. Änderung des Flächennutzungsplanes 2020 hier: a) Aufstellungsbeschluss gem. § 2 (1) BauGB b) Zustimmung zum Entwurf der 4. Änderung des Flächennutzungsplanes 2020 sowie zum Bebauungsplanentwurf c) Auslegungsbeschluss gem. § 3 (2) BauGB   FB 40 - Stadtentwicklung   Entscheidung
DS 01-06/0731.003   4. Änderung des Flächennutzungsplanes 2020 sowie Bebauungsplan "Sprötzer Weg/An den Tennisplätzen" hier: a) Auswertung der öffentlichen Auslegung gem. § 3 (2) BauGB vom 30.12.05 - 31.01.06 sowie der Behördenbeteiligung gem. § 4 (2) BauGB vom 17.10.- 21.11.05 und Beschluss über eingegangene Stellungnahmen b) Feststellungsbeschluss zur 4. Änderung des FNP 2020 gem. §§ 2 u. 5 BauGB sowie § 40 (1) Nr. 5 NGO c) Satzungsbeschluss gem. § 10 (1) BauGB   FB 40 - Stadtentwicklung   Entscheidung
DS 01-06/0731.004   4. Änderung des Flächennutzungsplanes 2020 sowie Bebauungsplan "Sprötzer Weg / An den Tennisplätzen" hier: Korrektur der DS 0731.003 zum Satzungsbeschluss   FB 40 - Stadtentwicklung   Entscheidung


 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Familienbüro
Dienstleistungen
Personen
Formularübersicht
Amtliche Bekanntmachungen
Terminanfrage
Jugendzentrum
Stadtplan
Ausschreibungen
Auswahl speichern