Stadt Buchholz in der Nordheide

?

Seiten-Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem


Vorlage - DS 01-06/0915

Betreff: Anschubfinanzierungen für Veranstaltungen im Interesse der Stadt
hier: Zuschuss für das Open-Air-Kino im Sommer 2005
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Vorberatung
22.06.2005 
37. öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (offen)   
Verwaltungsausschuss Entscheidung
07.07.2005    48. Sitzung des Verwaltungsausschusses ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Der Verwaltungsausschuss möge beschließen:

 

Die Stadt Buchholz begrüßt die Initiative, die Buchholzer Open-Air-Kino-Tage zu veranstalten. Um das erhebliche finanzielle Risiko des Veranstalters abzufedern, stellt die Stadt eine Ausfallbürgschaft in Höhe von maximal 2.200 Euro zur Verfügung.

 

Begründung:

Begründung:

 

Durch Initiative des Buchholzer Stadtmarketings werden in der Stadt Buchholz in der Nordheide neue Veranstaltungen etabliert – namentlich der Stadt-Sommer Buchholz. Ein wesentlicher Zweck des Stadt-Sommers ist die Belebung der Innenstadt. Gleich mehrere Ziele sollen damit erreicht werden: Buchholz wird attraktiver – sowohl für die Menschen aus der Stadt wie auch für die Menschen aus dem Umland. Die Veranstaltungen verbessern das vorhandene Image – schöne Kleinstadt mit viel Grün und gemütlicher Fußgängerzone – und schaffen das neue Image: In Buchholz ist immer was los. Schließlich stärken sie den Buchholzer Einzelhandel.

 

Integriert in den Stadt-Sommer wird es nach vielen Jahren auch wieder ein Open-Air-Kino in Buchholz geben – und das gleich eine ganze Woche lang: Von Sonnabend, 6. bis Sonnabend, 13. August, jeweils ab 21.30 Uhr auf dem Rathausplatz.  Veranstaltet wird das Ereignis von Movieplexx-Betreiber Carsten Reck. Die Kosten schätzt Reck auf zirka

16.000 Euro (siehe Anlage). Durch Kartenverkauf (zum günstigen Sonderpreis von etwa fünf Euro pro Ticket inklusive Ein-Euro-Verzehrbon), Werbung und Ausschank von Getränken und Speisen hofft der Veranstalter, das Projekt zu refinanzieren.

 

Fakt ist: Die Buchholzer Open-Air-Kinotage können für die Stadt ein echter Imageträger werden – es findet sich in der ganzen Region nichts Vergleichbares. Erst in Hamburg gibt es wieder ein – teilweise öffentlich finanziertes (!) – Open-Air-Kino. Buchholz bekommt diesen kulturellen Magneten kostenlos.

 

Letztlich handelt es sich zwar nicht um eine gemeinnützige Veranstaltung. Gleichwohl ist das finanzielle Risiko (Regentage!) für den Veranstalter sehr groß. Reck scheut das Wagnis nicht, der Movieplexx-Inhaber ist ein engagierter Filmfreund, der die Buchholzer Open-Air-Kinotage etablieren möchte. Wegen der hohen Kosten besteht allerdings die Gefahr, dass, sollte die Resonanz im ersten Jahr nicht so gut ausfallen, die Open-Air-Kinotage eine Eintagsfliege werden.

 

Da die Veranstaltungsreihe aber aus den genannten Gründen (Imagestärkung, Veranstaltung steigert Attraktivität von Buchholz, kulturelles Ereignis) im Interesse der Stadt ist, möchte das Stadtmarketing dieses Risiko verringern. Analog den Zuschüssen zum Buchholzer Weihnachtsmarkt in 2003 und 2004 sollen die Buchholzer Open-Air-Kinotage deshalb mit einer Ausfallbürgschaft in Höhe von maximal 2.200 Euro unterstützt werden. Die Summe entspricht der Höhe der Sondernutzungsgebühr, die für die Nutzung des Rathausplatzes zu zahlen ist. Sie wird erst unter Nachweis eines tatsächlich eingetretenen Verlustes ausgezahlt.

 

Wenn sich das Prinzip der Ausfallbürgschaft bewährt, ist geplant, dieses Instrument auch künftig einzusetzen.

 

 

 

 

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

 

Bis zu 2.200 €, Deckung aus Haushaltsstelle 79100-71800

 

 

 

Anlage:

Anlage:

 

Vorläufiger Kostenplan Buchholzer Open-Air-Kinotage 2005

 

 

Stammbaum:
DS 01-06/0915   Anschubfinanzierungen für Veranstaltungen im Interesse der Stadt hier: Zuschuss für das Open-Air-Kino im Sommer 2005   Stabsbereich   Entscheidung
DS 01-06/0915.001   Anschubfinanzierungen für Veranstaltungen im Interesse der Stadt hier: Zuschuss für den Buchholzer Weihnachtsmarkt 2005   Stabsbereich   Entscheidung


 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Familienbüro
Dienstleistungen
Personen
Formularübersicht
Amtliche Bekanntmachungen
Terminanfrage
Jugendzentrum
Stadtplan
Ausschreibungen
Auswahl speichern