Stadt Buchholz in der Nordheide

?

Seiten-Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem


Vorlage - DS 01-06/0926.003

Betreff: Einrichtung von Krippen- und Hortplätzen in Buchholz
hier: Interfraktioneller Antrag vom 17.02.2006 (DS 01-06/0926.002)
Status:öffentlich  
  Bezüglich:
DS 01-06/0926.002
Beratungsfolge:
Ausschuss für Soziales, Jugend und Senioren Vorberatung
Verwaltungsausschuss Entscheidung

Beschlussvorschlag:

 

Interfraktioneller Antrag:

 

Der VA möge beschließen:

 

Die Verwaltung legt dem Rat bis zur nächsten Sitzung des Ausschusses für Soziales, Jugend und Senioren (im März 2006) einen Plan vor, wie die im Haushalt für dieses Jahr für die Einrichtung von Krippen- und Hortplätzen vorgesehenen Mittel in Höhe von 50.000 € verwendet werden sollen.

Begründung:

Stellungnahme:

 

Mit dem beantragten Beschluss soll die Verwaltung beauftragt werden, dem Rat bis zur nächsten Sitzung des Ausschusses für Soziales, Jugend und Senioren einen Plan vorzulegen, wie die im Haushalt für dieses Jahr für die Einrichtung von Krippen- und Hortplätzen vorgesehenen Mittel in Höhe von 50.000 € verwendet werden sollen.

 

Es liegen bisher zwei Anträge von Trägern auf Bezuschussung der Kosten für den Ausbau des Angebotes im Krippen- und Hortbereich vor:

 

-      St. Paulus beantragt Mittel für bauliche Veränderungen zur Einrichtung von Hortplätzen in altersübergreifenden Gruppen (DS 01-06/0900.044).

 

-      St. Petrus beantragt die Bezuschussung von Personalkosten für die zusätzliche Schaffung von Hort- und Krippenplätzen (DS 01-06/0900.049).

 

Unter der gegenwärtigen Beschlusslage des Rates ist aus Sicht der Verwaltung der Antrag von St. Petrus nicht entscheidungsreif. Der Rat hat Mittel im Vermögenshaushalt zur Bezuschussung von Investitionskosten bereitgestellt. Der Rat hat bisher nicht hinsichtlich der Einrichtung von Krippen- und Hortplätzen die Bereitstellung zusätzlicher Personalkosten beschlossen.

 

Eine Beurteilung des aktuellen Bedarfs zur Schaffung von Hort- und Krippenplätzen ist derzeit nicht möglich. Im Rahmen der Haushaltsberatungen hatte der Rat beschlossen, über die Verteilung der bereitgestellten Mittel nach Vorlage des Kindergartenbedarfsplanes des Landkreises im März 2006 zu entscheiden. Der Plan wird nach Auskunft des Landkreises wohl erst im Juni vorgelegt werden können.

 

Auch eine Aussage über die Besetzung der Plätze in den Kindergärten zum Beginn des Kindergartenjahres 2006/2007 kann zur Zeit noch nicht getroffen werden, da sich die Kindergärten momentan im Aufnahmeverfahren befinden. Nach den Bedarfsprognosen des letzten Kindergartenbedarfsplans der Stadt Buchholz i.d.N. und auch aus den Erfahrungen des laufenden Kindergartenjahres ist zwar zu Beginn des neuen Kindergartenjahres mit Leerständen auf den angebotenen Plätzen für Drei- bis Sechsjährige zu rechnen. Es ist jedoch davon auszugehen, dass diese Plätze im Verlaufe des Kindergartenjahres weitgehend belegt werden. Für das lfd. Kindergartenjahr ist festzustellen, dass entgegen den Prognosen im Verlaufe des Jahres – mit Ausnahme Waldkindergarten Sprötze – die Plätze vollständig belegt werden.

 

Die Verwaltung empfiehlt, über die Verteilung der bereitgestellten Mittel erst zu entscheiden, wenn die Aufnahmen zum neuen Kindergartenjahr abgeschlossen sind. Bei der Entscheidung ist unter der gegenwärtigen Beschlusslage zu berücksichtigen, dass eine Einrichtung von Hort- und Krippenplätzen ohne Bereitstellung zusätzlicher Personalmittel nur bei gleichzeitigem Abbau von freien Plätzen im Elementarbereich möglich ist.

Finanzielle Auswirkungen:

 

Anlage:

 

Stammbaum:
DS 01-06/0926   Krippen- und Hortplätze in den städtischen Kindergärten   FB 3 - Bildung und Freizeit   Entscheidung
DS 01-06/0926.001   Krippen- und Hortplätze in den städtischen Kindergärten hier: Änderungsantrag der FDP-Fraktion vom 04.07.2005   FB 3 - Bildung und Freizeit   Entscheidung
DS 01-06/0926.002   Einrichtung von Krippen- und Hortplätzen in Buchholz hier: Interfraktioneller Antrag vom 17.02.2006   FB 3 - Bildung und Freizeit   Entscheidung
DS 01-06/0926.003   Einrichtung von Krippen- und Hortplätzen in Buchholz hier: Interfraktioneller Antrag vom 17.02.2006 (DS 01-06/0926.002)   FB 3 - Bildung und Freizeit   Entscheidung
DS 01-06/0926.004   Einrichtung von Krippen- und Hortplätzen in Buchholz hier: Stellungnahme der Gleichstellungsbeauftragten zur Stellungnahme der Verwaltung (DS 01-06/029.003)   Gleichstellungsbeauftragte   Information
DS 01-06/0926.005   Einrichtung von Krippen- und Hortplätzen in Buchholz hier: Interfraktioneller Antrag vom 17.02.2006 (DS 01-06/0926.002)   FB 3 - Bildung und Freizeit   Entscheidung
DS 01-06/0926.006   Einrichtung von Krippen- und Hortplätzen in Buchholz hier: Information zum Beschluss des VA vom 23.03.2006 (DS 01-06/0926.002)   FB 3 - Bildung und Freizeit   Information
DS 01-06/0926.007   Einrichtung von Krippen- und Hortplätzen in Buchholz hier: Vorschlag der Gleichstellungsbeauftragten   Gleichstellungsbeauftragte   Entscheidung
DS 01-06/0926.008   Einrichtung von Krippen- und Hortplätzen in Buchholz (DS 01-06/0926.006) hier: Beschluss des Ausschusses für Soziales, Jugend und Senioren vom 08.05.2006   FB 3 - Bildung und Freizeit   Entscheidung
DS 01-06/0926.009   Einrichtung zusätzlicher Plätze in der Kindertagesstätte St. Petrus hier: Antrag des hinzugewählten Mitgliedes im Ausschuss für Soziales, Jugend und Senioren Heinz Erdmann (Eingang 03.07.2006)   FB 3 - Bildung und Freizeit   Entscheidung


 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Familienbüro
Dienstleistungen
Personen
Formularübersicht
Amtliche Bekanntmachungen
Terminanfrage
Jugendzentrum
Stadtplan
Ausschreibungen
Auswahl speichern