Stadt Buchholz in der Nordheide

?

Seiten-Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem


Vorlage - DS 01-06/1062

Betreff: Ein neues Logo für die Stadt Buchholz i.d.N.
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Vorberatung
07.06.2006 
47. Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (offen)   
Ausschuss für Kultur, Sport, Kunst und Städtepartnerschaften Vorberatung
Verwaltungsausschuss Vorberatung
15.06.2006    62. Sitzung des Verwaltungsausschusses ungeändert beschlossen   
Rat der Stadt Buchholz i.d.N. Entscheidung
20.06.2006 
41. Sitzung des Rates der Stadt Buchholz i.d.N. ungeändert beschlossen   
Anlagen:
DS 1062 Neues Buchholz-Logo (Schwarz-Weiß)  

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

 

Der Rat der Stadt Buchholz i.d.N. beschließt:

 

1) Für den Außenauftritt der Stadt Buchholz i.d.N. wird in Zukunft das umseitig abgedruckte      Logo mit Schriftzug verwendet.

 

     Für hoheitliche Verwaltungsakte wird weiterhin das Wappen der Stadt gemäß der      Hauptsatzung genutzt.

 

     Das Logo wird allen Institutionen und Vereinen der Stadt zur kostenlosen Nutzung zur      Verfügung gestellt.

 

2)  Der Sperrvermerk auf der Haushaltsstelle 79100 71800 wird in einer Höhe von 3.000 Euro      aufgehoben.

 

 

Begründung/Stellungnahme:

Begründung:

 

Sh. S. 2

 

 

 

 

 

 

 

 


Begründung:

 

Buchholz ist eine junge Stadt, deren Profil und Identität einer Entwicklung unterliegt. Image und Identität sind für die Entwicklung von Buchholz von besonderer Bedeutung. Diese weiter auszubauen ist u.a. zentrale Aufgabe des Stadtmarketings.

 

Eine ansprechende, einheitliche Darstellung nach Außen und Innen ist dabei wesentlicher Bestandteil. Ein einheitliches Erscheinungsbild sichert nicht nur Identität für alle Buchhol-

zerInnen, sondern überdies die schnelle Erkennbarkeit nach Außen (Unternehmer, Kunden, Besucher, Touristen).

 

Das Buchholz-Design ist deshalb kein Selbstzweck, sondern muss von möglichst vielen nach Innen und Außen gelebt werden. Langfristig sollen sich alle BürgerInnen, Unternehmen, Vereine und Institutionen der Stadt mit dem Auftritt ihrer Stadt identifizieren können.

 

Dafür ist ein aussagekräftiges Logo elementar. Die Stadt Buchholz i.d.N. verfügt über ein eingeführtes Logo – die Buchenblätter. Zur Weiterentwicklung wurde eine Überarbeitung dieses Logos vorgenommen.

 

Um möglichst viele – preiswerte – Vorschläge für ein neues Logo zu bekommen, wurde unter dem Motto "Wir geben Buchholz ein neues Gesicht” ein Wettbewerb ausgerufen. Daran haben sich 32 (angehende und praktizierende) Grafikerinnen und Grafiker mit mehr als 80 Vorschlägen beteiligt. Die Wettbewerbsbeiträge wurden in einer Fachjury – bestehend aus Grafikerinnen und Grafikern, Marketingstrategen, Künstlern, Unternehmen und einem Vertreter der Verwaltungsführung – diskutiert. Es wurden zwei erste Plätze sowie ein zweiter und ein dritter Platz gekürt.

 

In einer intensiven Debatte – auch mit den für den Gebrauch und die Vermarktung des Logos wichtigen Partnern aus der Wirtschaft, Werbekreis und Wirtschaftsrunde – hat sich gezeigt, dass ein Vorschlag für ein neues Logo favorisiert wird:

 

·         Es stellt eine Weiterentwicklung des bereits gut eingeführten bisherigen Logos dar und verspricht damit einen hohen Wiedererkennungswert.

·         Die inhaltliche Ausrichtung (zwei Buchenblätter = die Stadt im Grünen, Bezug zum Namen) besitzt weiterhin Aktualität.

·         Es ist leicht, modern und vielseitig einsetzbar.

 

 

Weiteres Vorgehen:

 

Wie eingangs dargelegt, ist eine ansprechende, einheitliche Darstellung nach Außen und Innen von großer Bedeutung. Die dafür notwendige Vermarktung der Stadt auf verschiedenen  Ebenen war zwar bereits bei Einführung des bestehenden Buchholz-Logos zwischen Stadt und Wirtschaftsrunde (damals war der Werbekreis noch Bestandteil der Wirtschaftsrunde) vereinbart worden. Allerdings hat eine offensive, gemeinsam von den drei Partnern Stadt, Wirtschaftsrunde und Werbekreis getragene Vermarktung nicht stattgefunden. Somit konnte das Buchenblatt-Logo seine Wirkung als Identifikationsmerkmal von Kaufmannschaft, Wirtschaft und Verwaltung nicht optimal entfalten.

 

Um nach Meinung aller Beteiligter den richtigen Ansatz zu nutzen, soll das neue Logo offensiv vermarktet werden. Hierzu ist es zunächst notwendig, ein Gestaltungshandbuch zu erstellen. Hierdurch wird ein hohes grafisches Niveau mit einheitlichem Erscheinungsbild des Logos und daran ausgerichtet von Druckerzeugnissen und Werbeartikeln der Stadt sichergestellt. Die Kosten für ein solches Handbuch betragen nach einer Preisabfrage bis zu 9.500,-- €.

 


Das Logo soll möglichst vielen Buchholzer Organisationen, Vereinen, Unternehmen und Privatpersonen zugänglich gemacht werden, um eine gemeinsame, identifikationsstiftende Werbung zu gewährleisten. In Einzelfällen (z.B. Missbrauch etc.) behält sich die Stadt eine Untersagung vor.

 

Die beiden Wirtschaftsvereine der Stadt – Wirtschaftsrunde und Werbekreis – haben erfreulicherweise im Vorfeld angekündigt, das neue Logo zu übernehmen und wollen ihre Mitglieder anregen, es auf ihren Geschäftspapieren abzudrucken.

 

 

 

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

 

3.000 Euro für die Anfertigung eines Gestaltungshandbuchs.

 

Anlagen:

Anlagen:

 

Neues Buchholz-Logo (Schwarz-Weiß-Fassung)

 

 

 

 

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich DS 1062 Neues Buchholz-Logo (Schwarz-Weiß) (25 KB)      


 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Familienbüro
Dienstleistungen
Personen
Formularübersicht
Amtliche Bekanntmachungen
Terminanfrage
Jugendzentrum
Stadtplan
Ausschreibungen
Auswahl speichern