Stadt Buchholz in der Nordheide

?

Seiten-Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem


Vorlage - DS 01-06/1108

Betreff: Marketingmaßnahmen für Buchholz
hier: Aufhebung des Sperrvermerks bei der HHSt 79100-71800
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Verwaltungsausschuss Vorberatung
21.09.2006 
65. Sitzung des Verwaltungsausschusses ungeändert beschlossen     
Rat der Stadt Buchholz i.d.N. Entscheidung
26.09.2006 
43. öffentlichen Sitzung des Rates der Stadt Buchholz i.d.N. geändert beschlossen   

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Der Sperrvermerk auf der Haushaltsstelle 79100-71800 (Stadtmarketing) in Höhe von 7000 € wird aufgehoben.

Begründung/Stellungnahme:

Begründung/Stellungnahme:

 

Vom Budget des Stadtmarketings sind 7000 Euro mit einem Sperrvermerk versehen. Mit dem Geld sollen Maßnahmen für die Vermarktung der Stadt und ihre Corporate Identity finanziert werden. Es sollen im laufenden Jahr noch eine Reihe dieser Maßnahmen umgesetzt werden.  Die Verwaltung bittet deshalb um die Aufhebung des Sperrvermerks. Mit dem Geld wird folgendes finanziert:

 

Eine Marktplatzschwelle. Ende vergangenes Jahr hatte der Rat – nach einem vom Stadtmarketing initiierten Wettbewerb - den zentralen Platz zwischen City Center und Empore auf den Namen Marktplatz getauft. Inzwischen gibt es kleine Hinweisschilder, die auf den Marktplatz hinweisen. Weil es sich bei dem Areal um den zentralen Ort – anders formuliert: das Herz - der Stadt handelt, soll der Name Marktplatz mehr in den Fokus der Bürgerinnen und Bürgern gerückt werden. Das macht ihn bekannt und stärkt die Identität (Tenor: „Unser Marktplatz, Mittelpunkt, Zentrum, Herz der Stadt“).

 

Für diesen Zweck soll der Name in den Boden der Fußgängerzone eingelassen werden: In Form eines nicht zu übersehenden Schriftzuges. Optimal wäre es, wenn besagter Namenszug nicht nur einmal an zentraler Stelle in den Boden eingelassen würde, sondern jeweils an den Eingängen der Fußgängerzone. Der Namenszug bekäme dadurch den Charakter einer Schwelle über die man schreitet um den öffentlichen Raum Marktplatz zu betreten. Dafür wird mit der Buchholzer Kaufmannschaft Kontakt aufgenommen. Sollte keine Bereitschaft bestehen, weiter Marktplatzschwellen zu finanzieren, soll der Namenszug in der Mitte des Platzes eingelassen werden.

 

An Kosten entstehen geschätzt rund 5000 Euro pro gestalteter Schwelle inklusive Einbau. Preisabfragen hat der Fachbereich StadtGrün bereits gestellt.

 

Neuauflage Parkraumflyer. Der Ende 2004 neu aufgelegte Parkraumflyer ist mittlerweile vergriffen. Die Broschüre wartete mit Informationen über Parkplätze, Parkraumbewirtschaftung, Stadtbus, AST und Rad fahren in Buchholz auf. Der Flyer ist ein wertvoller Helfer für die mobilen Besucher unserer Stadt. Und ein guter Imageträger – zeigt er doch Buchholz als Service orientierte Einkaufsstadt. Die Neuauflage des – mit dem neuen Logo und nach den Richtlinien des neuen Gestaltungshandbuchs entworfenen – Flyers ist dringend geboten. Kostenpunkt: Rund 2000 Euro für Layout, Satz und Druck von etwa 10 000 Exemplaren.

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

 

7000 € aus der HHst 79100-71800


 



 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Familienbüro
Dienstleistungen
Personen
Formularübersicht
Amtliche Bekanntmachungen
Terminanfrage
Jugendzentrum
Stadtplan
Ausschreibungen
Auswahl speichern