Stadt Buchholz in der Nordheide

?

Seiten-Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem


Vorlage - DS 06-11/0068

Betreff: Bericht der Umweltbeauftragten 2006
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Ausschuss für Umwelt und Planung Vorberatung
Rat der Stadt Buchholz i.d.N. Vorberatung

Begründung/Stellungnahme:

Anliegend gebe ich Ihnen den Tätigkeitsbericht der Umweltbeauftragten 2006 zur Kenntnis.

Anlage:

Anlage:

 

Tätigkeitsbericht der Umweltbeauftragten 2006


 

1.         Ende mit dem Gelände

 

Gemeinsam mit dem BUND präsentierte die Stadt Buchholz i.d.N. eine Ausstellung rund um das Thema Boden, die im Rathaus besichtigt werden konnte. Die Ausstellung wurde ergänzt durch einen Vortragsabend, den die Umweltbeauftragte gemeinsam mit dem BUND gestaltete. Der Vortragsabend stand unter dem Motto “Ende mit dem Gelände” - Bodenschutz und Bauleitplanung. Neben viel Wissenswertem über das Thema Boden gab es eine angeregte Diskussion der verschiedenen Interessenvertreter. Die Schau wurde erstellt durch Herrn Prof. Günter Miehlich, Mitarbeiter der Universität Hamburg im Institut für Bodenkunde, der am Vortragsabend anwesend war.

 

 

2.            Buchholz räumt auf


Auch im Jahr 2006 stand der Frühjahrsputz unter dem Motto: Buchholz räumt auf.

Organisiert von der Umweltbeauftragten sowie dem Bereich Stadtmarketing mit Unterstützung der Arbeitsgruppe “Lebendiges Buchholz” wurden vom 18.03. bis 25.03.2006 verschiedene Aktionen durchgeführt. Die Aktiven kümmerten sich in dieser Woche intensiv um die Sauberkeit in der Stadt. Mit mehreren öffentlichkeitswirksamen Aktionen wurde auf das Thema Müll und Abfall hingewiesen und die breite Öffentlichkeit aufgefordert, gemeinsam für ein sauberes Buchholz einzustehen.

Der alljährliche Frühjahrsputz erfolgte am 25.03.2006. Die fleißigen Sammlerinnen und Sammler füllten mehrere Container mit Müll und Abfall.

 

 

3.            Informationsblatt zum Thema Umwelt

Umweltaktiv 2006 in Buchholz i.d.N. Termine und mehr


So lautete auch 2006 der Titel eines Umweltfaltblattes. Dieses Faltblatt wurde überarbeitet und auf einen aktuellen Stand gebracht. Die Buchholzer Bürgerinnen und Bürger erhalten Informationen zur kostenlosen Energieberatung und zu den Themen Buchholzer Ökostrom, Buchholzer Förderprogramm zur Nutzung regenerativer Energien, Baumschutzsatzung und Umweltpatenschaften. Die in Buchholz und Umgebung tätigen Umweltverbände und -vereine hatten die Möglichkeit, sich kurz vorzustellen.

 

 

4.         Feier der Jubiläen -           Das Bild der Anderen

           

Parallel zum Bürgerfest feierte die Stadt Buchholz i.d.N. vom 29. bis 30.04.2006 das 30. Partnerschaftsjubiläum mit der Stadt Canteleu und das 10. Jubiläum mit der Partnerstadt Wolow. In Zusammenarbeit mit den Partnerschaftsvereinen fand die Veranstaltung “Das Bild der Anderen statt”. Im Rahmen dieser Veranstaltung organisierte die Umweltbeauftragte einen Workshop zum Thema Umwelt, der auch von ihr durchgeführt wurde. Das Thema des Workshops lautete: Das Umweltverhalten in den beteiligten Ländern am Beispiel eines vier Personenhaushaltes. Die Ergebnisse des Workshops wurden einer breiten Öffentlichkeit präsentiert.

 

 

 

 

 

5.         Tag der offenen Gartenpforte

 

Der mittlerweile schon zur Tradition gewordene Tag der offenen Gartenpforte wurde auch im Jahr 2006 in Buchholz und Umgebung mit Erfolg durchgeführt. Natur- und Gartenfreunde konnten zehn Gärten in Buchholz und Umgebung besichtigen. Für diese Aktion wurde wiederum ein Faltblatt aufgelegt, mit dem jeder Besucher seine eigene Tour durch die Gärten zusammenstellen konnte.

 

 

6.            Familientag in der EMPORE

 

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Buchholz organisierte am Samstag, den 17.06.2006 einen Familientag in der EMPORE. Vielfältige Informationen rd. um das Thema Familie wurden angeboten, so auch zu den Themen Umwelt- und Naturschutz sowie Gesundheit. Zu diesen Themen verteilte die Umweltbeauftragte den interessierten Bürgerinnen und Bürgern am städtischen Infostand Materialien und stand für Fragen zur Verfügung.

 

 

7.            Solarbundesliga

 

            Seit 2003 beteiligt sich die Stadt Buchholz auf Grund eines einstimmigen Beschlusses des Rates der Stadt Buchholz i.d.N. an der Solarbundesliga. In der Gesamtwertung belegt die Stadt zurzeit Platz 639 von 1.002 gemeldeten Kommunen. Niedersachsenweit liegt die Stadt Buchholz i.d.N. auf Platz 35 von 71 gemeldeten Kommunen.

 

 

8.            Förderung von Maßnahmen zur Nutzung regenerativer Energien

           

            Im Haushaltsjahr 2006 wurden 27 Solaranlagen zur Brauchwassererwärmung und 8 Photovoltaikanlagen gefördert. Damit war bereits im April d. J. die zur Verfügung gestellte Fördersumme von 80.000,-- € vergeben.

 

 

9.            Richtlinie für die Förderung von Maßnahmen zur Energieeinsparung und Nutzung regenerativer Energien

 

            Bereits seit dem Beschluss des Rates der Stadt Buchholz vom 16.07.1997 förderte die Stadt Buchholz Anlagen zur Nutzung regenerativer Energien. Diese Richtlinien wurden durch die Umweltbeauftragte überarbeitet und angepasst. Mit Beschluss des Rates vom 20.06.2006 stehen jetzt neue Richtlinien zur Verfügung. Neben der Förderung von regenerativen Energien soll auch das energiesparende Bauen gefördert werden

 

 

10.            Häckselaktion 2006

 

            Die Stadt Buchholz führte auch im Jahr 2006 die alljährliche Schredderaktion durch. Den Buchholzer Bürgerinnen und Bürgern wurde die Möglichkeit gegeben, loses Buschwerk zu häckseln. Finanziert wird diese Aktion durch den Landkreis Harburg. An vier Samstagen im November wurden durch die beauftragte Firma ca. 1.600 m³ Buschwerk gehäckselt. Organisiert wird diese Aktion durch die Umweltbeauftragte der Stadt in Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bürgerbüros.

 


 

11.            Landesgartenschau in Winsen

 

            Unter Leitung und Koordination der Regierungsvertretung Lüneburg des Niedersächsischen Ministeriums für Inneres und Sport präsentierten sich verschiedene Projekte auf der Landesgartenschau in Winsen unter dem Begriff Gartenhorizonte. Eins dieser Projekte waren die offenen Gärten im Bereich des ehemaligen Regierungsbezirkes. Im Bereich der Gärtnerfantasien des Gartenschaugeländes präsentierten sich am 20. und 21.05.2006 u. a. auch die offenen Gärten in Buchholz und Umgebung mit einem Plakat und einer Präsentationsmappe. Dieser Termin wurde genutzt, um auf die am 18.06.2006 in Buchholz stattfindende Aktion Tag der offenen Gartenpforten hinzuweisen.

 

 

12.            Freiwilliges Ökologisches Jahr

 

            Es gab zwei Bewerbungen für die Ableistung eines Freiwilligen Ökologischen Jahres bei der Stadt Buchholz. Eine Bewerbung wurde zurückgezogen. Mit der zweiten Kandidatin wurde ein Vorstellungsgespräch durchgeführt und von Seiten der Stadt auch Interesse an einer Zusammenarbeit signalisiert. Diese Kandidatin hat sich leider für eine Stelle in Lüneburg entschieden. 

 

 

 

13.            Umweltberatung

 

            Eine ständige Aufgabe ist die Beratung der Bürgerinnen und Bürger zu allen Themen des Umwelt- und Naturschutzes. Diese Möglichkeit wird viel genutzt. Entweder kann die Umweltbeauftragte bei der Lösung des Problemes helfen, zumindestens werden die richtigen Ansprechpartner benannt.



 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Familienbüro
Dienstleistungen
Personen
Formularübersicht
Amtliche Bekanntmachungen
Terminanfrage
Jugendzentrum
Stadtplan
Ausschreibungen
Auswahl speichern