Stadt Buchholz in der Nordheide

?

Seiten-Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem


Vorlage - DS 06-11/0100

Betreff: Grundstücksveräußerung Bremer Straße 36
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Ausschuss für Wirtschaft, Finanzen und Bauen Vorberatung
03.05.2007 
4. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Finanzen und Bauen      
Verwaltungsausschuss Vorberatung
10.05.2007    Sitzung des Verwaltungsausschusses      
Rat der Stadt Buchholz i.d.N. Entscheidung
15.05.2007 
Sitzung des Rates der Stadt Buchholz i.d.N. geändert beschlossen   
Anlagen:
DS-06-11-100_Anlage  

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Der Bürgermeister wird ermächtigt, das Flurstück 490/8 Flur 17 Gemarkung Buchholz in Größe von 714 m² zu verkaufen. Das Flurstück 490/8 ist bebaut, es handelt sich um eine ehemalige Asylbewerberunterkunft.

 

Begründung/Stellungnahme:

Begründung:

 

Die Stadt hat 1995 das Grundstück Bremer Straße 36 von Herrn Wilhelm Albers erworben. Das ehemalige Geschäftshaus ist von der Stadt umgebaut und von 1995 bis Anfang 2007 als Asylbewerberunterkunft genutzt worden. Da sich die Zuweisungssituation für Asylbewerber in Buchholz grundlegend geändert hat, wird dieses Gebäude für Unterbringungszwecke nicht weiter benötigt.

 

Mit Drucksache Nr. 280 1. Ergänzung der Legislaturperiode 2001-2006 hat der Rat der Stadt Buchholz i.d.N. beschlossen, dass zur Behebung des strukturellen Defizits Grundvermögen der Stadt veräußert werden soll. Mit den Verkaufserlösen sollen die Zins- und Tilgungsleistungen gesenkt werden. Zur Umsetzung der oben genannten Maßnahme schlägt die Verwaltung vor, das Objekt Bremer Straße 36 zu veräußern. Zurzeit laufen noch keine konkreten Verkaufsverhandlungen für das Objekt Bremer Straße 36. Dieses Objekt eignet sich gut für eine gewerbliche Nutzung (z. B. Büroräume). Es hat sich in der Vergangenheit gezeigt, dass gewerbliche Interessenten für ein Objekt eine schnelle Entscheidung über den Verkauf erwarten. Deshalb wird empfohlen, bereits jetzt über den Verkauf des Objektes zu beschließen.

 

In einem Verkehrswertgutachten (Stichtag 14.02.2007) ist der Wert des oben genannten Objektes auf 240.000,- € festgestellt worden.

 

 

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

 

Bei Veräußerung Einnahmen in Höhe des dann erzielten Verkaufspreises

 

Anlage:

Anlage:

 

Lageplan

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich DS-06-11-100_Anlage (88 KB)      


 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Familienbüro
Dienstleistungen
Personen
Formularübersicht
Amtliche Bekanntmachungen
Terminanfrage
Jugendzentrum
Stadtplan
Ausschreibungen
Auswahl speichern