Stadt Buchholz in der Nordheide

?

Seiten-Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem


Vorlage - DS 06-11/0154.002

Betreff: Beleuchtungskonzept für die Orschaft Holm-Seppensen 2008-2013
Status:öffentlich  
  Bezüglich:
DS 06-11/0154.01
Beratungsfolge:
Anlagen:
Anlage_DS_154 002  
DS 154.02.1  
DS 154.02.2  

Beschlussvorschlag:

Allen Mitgliedern des Rates und des Ortsrates Holm-Seppensen zur Kenntnis.

 

Der VA hat auf seiner Sitzung vom 12.07.2007 den interfraktionellen Antrag des Ortsrates Holm-Seppensen einstimmig beschlossen (s. Anlage 1).

Begründung/Stellungnahme:

Stellungnahme der Verwaltung:

 

Voraussetzung für den Bau einer Straßenbeleuchtung ist der vollständige Grundeigentum der Stadt Buchholz i.d.N. und die dazugehörenden Widmungen. Erst dann ist eine Abrechenbarkeit/Beitragsfähigkeit gem. Straßenausbaubeitragssatzung der Stadt Buchholz i.d.N. sichergestellt.

 

In den in dem anliegenden Beleuchtungskonzept (s. Anlage 2) aufgeführten Straßen der Jahre 2008-2010 liegen die entsprechenden Voraussetzungen für die Teilerschließung mit einer Straßenbeleuchtung vor.

 

 

In den Straßen Rehweg, Luisenweg, Vesperweg, Am Hornfeld und Am Rain sind die Voraussetzungen noch nicht gegeben. Aus diesem Grund wurden diese Straßen im Beleuchtungskonzept auf die Jahr 2011-2013 verteilt um zwischenzeitlich die entsprechenden Voraussetzungen zu schaffen. Zusätzlich wurden die Straßen Erikaweg und Rotkehlchenweg in das Programm (2011-2013) aufgenommen.

 

Für die Straße Tiedemannsweg ist für das Jahr 2008 eine komplette Installierung der Straßenbeleuchtung vorgesehen, da die vorhandenen Beleuchtungseinrichtungen mangelhaft und abgängig sind.

Die Maßnahme wird im Jahr 2008 umgesetzt.

 

Bei den ermittelten jeweiligen Ausbaukosten handelt es sich um Kostenschätzungen. Die Ausbaukosten beinhalten die Verkablung sowie eine Neuinstallierung von Straßenlampen.

Für die Jahre 2008-2013 ergeben sich bei einer Straßenlänge von insgesamt ca. 4.835 m Investitionskosten i. H. v. € 283.000,00.

 

Einnahmen:

 

Gem. BauGB i.V.m. der Erschließungsbeitragssatzung der Stadt Buchholz i.d.N. bzw. nach NKAG i.V.m. der Straßenausbaubeitragssatzung sind die beitragsfähigen Herstellungskosten auf die bevorteilten Grundstückseigentümer mit einem Anteil von ca. € 240.000,- umlegbar.

 

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

 

Für die Jahre 2008 – 2013 ca. € 283.000,- Ausgaben und ca. € 240.000,- Einahmen.

Anlage:

Anlage:

 

1. Beschluss VA vom 12.07.2007

2. Beleuchtungskonzept

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Anlage_DS_154 002 (9 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich DS 154.02.1 (39 KB)      
Anlage 3 3 öffentlich DS 154.02.2 (26 KB)      
Stammbaum:
DS 06-11/0154   Beleuchtungskonzept für die Orschaft Holm-Seppensen hier: Interfraktioneller Antrag des Ortsrates Holm-Seppensen vom 04.06.2007   FB 50 - Fachdienst Straßen   Entscheidung
DS 06-11/0154.01   Beleuchtungskonzept für die Orschaft Holm-Seppensen hier: Ergänzungsantrag des Ortsrates Holm-Seppensen vom 02.07.2007   FB 50 - Fachdienst Straßen   Entscheidung
DS 06-11/0154.002   Beleuchtungskonzept für die Orschaft Holm-Seppensen 2008-2013   FB 50 - Fachdienst Straßen   Information


 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Familienbüro
Dienstleistungen
Personen
Formularübersicht
Amtliche Bekanntmachungen
Terminanfrage
Jugendzentrum
Stadtplan
Ausschreibungen
Auswahl speichern