Stadt Buchholz in der Nordheide

?

Seiten-Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem


Vorlage - DS 06-11/0055.006

Betreff: Bebauungsplan "Fasanenstieg", Ortschaft Steinbeck
Hier: a) Aufstellungsbeschluss gem. § 2 (1) BauGB
b) Zustimmung zum Bebauungsplanentwurf "Fasanenstieg"
c) Auslegungsbeschluss gem. § 3 (2) BauGB
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
OR Steinbeck Vorberatung
Ausschuss für Umwelt und Planung Vorberatung
16.04.2008 
12. Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Planung (offen)   
Verwaltungsausschuss Entscheidung
24.04.2008    18. Sitzung des Verwaltungsausschusses geändert beschlossen   
Anlagen:
Fasanenstieg Anlage 1 BG  
Fasanenstieg Anlage 2 UB  
Fasanenstieg Anlage 3 Plan verkl  

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

a)

Für den Bereich des nachstehend beschriebenen Plangebietes ist gem. § 2 (1) BauGB ein Bebauungsplan aufzustellen. Dieser erhält die Bezeichnung „Fasanenstieg“.

 

Das Plangebiet umfasst die Flurstücke 10/18, 10/19, 15/51, 127/15, 15/184, 15/53, 15/48, 15/44, 15/49, 15/50, 15/22, 15/21, 15/13, 15/30, 15/191, 15/192, 15/174, 15/175, 329/15, 15/38, 15/39, 15/40, 15/210, 15/209, 15/133, 15/71, 15/37 sowie Teilflächen der Flurstücke 25/3 und 314/10 der Flur 4, Gemarkung Steinbeck, und wird wie folgt begrenzt:

Im Nordwesten: durch eine gedachte Linie von ca. 190 m Länge vom „Hoheluftweg“ zum
„Fasanenstieg“, parallel zur südöstlichen Grenze des Flurstücks 10/13
zum „Fasanenstieg“ abknickend; auf der südlichen Teilgrenze des
Flurstücks 25/3, der nordwestlichen Grenze des Flurstücks 15/51;

 

Im Nordosten:             durch die südliche Grenze der Flurstücke 10/4, 10/3, 10/14, 10/16, der
westlichen Grenze der Flurstücke 10/16, 10/17, der nordöstlichen
Grenze des Flurstücks 10/18 und auf einer Länge von 45 m des Flur-stücks 314/10

Im Südosten:              durch die südöstliche Grenze der  Flurstücke 15/22, 15/21, 15/184,
15/13, 15/191 15/174, 329/15, 15/38, 15/39, 15/40, 15/210, 15/209 und einer Verlängerung über den Fasanenstieg zur südlichen Grenze des Flurstücks 10/4;

Im Südwesten: durch die südwestliche Grenze der Flurstücke 15/51, 15/53, 15/48,
15/44, 15/49, 15/22;

                       

Alle Flurstücke des Plangebietes liegen in der Gemarkung Steinbeck, Flur 4.

 

Das Plangebiet umfasst eine Fläche von rund 7,9 ha

 

 

Auf dem Deckblatt der Begründung des Bebauungsplanentwurfes (Anlage 1) kann die genaue Lage und Begrenzung des Plangebietes entnommen werden.

 

 

b)

Dem Bebauungsplanentwurf „Fasanenstieg“ mit örtlicher Bauvorschrift und Umweltbericht nebst den zugehörigen Begründungen wird zugestimmt (Anlagen 1 und 2).

 

c)

Der Bebauungsplanentwurf „Fasanenstieg“ mit örtlicher Bauvorschrift und Umweltbericht nebst den zugehörigen Begründungen ist gem. § 3 (2) BauGB öffentlich auszulegen (Anlagen 1
und 2
).

 

Begründung/Stellungnahme:

Begründung:

 

Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes Fasanenstieg wird eine Fläche im Nordwesten von Buchholz für die bauliche Nutzung vorbereitet. Ziel und Zweck dieser Bauleitplanung ist die Entwicklung von Wohnbauflächen für die Bebauung mit Einzelhäusern.

 

Der Bebauungsplan Fasanenstieg schließt südlich an den am 29.01.2008 bereits zur Satzung beschlossenen Bebauungsplan Kattenberg-Nord an und soll den Bau von circa 63 neuen Wohneinheiten ermöglichen. Auf den Grundstücken im Bestand entlang der Straße Am Kattenberge entstehen drüber hinaus partiell neue Baurechte.

 

Der Rat der Stadt hat die Verwaltung durch Beschluss vom 23.01.2007 aufgefordert, die erforderliche Bauleitplanung einzuleiten und einen städtebaulichen Vertrag vorzubereiten (DS 06-11/0055). Darüber hinaus wurde beschlossen, in den städtebaulichen Vertrag eine Regelung aufzunehmen, welche die Ansiedlung junger Familien fördert (DS 06-11/0055.002).

 

Nach Einholung des Grundsatzbeschluss des Rates am 23.01.2007 wurde ein Städtebauliches Konzept erarbeitet und in mehreren Abstimmungsschritten fortentwickelt, so dass die Planunterlagen als Grundlage für die Anhörung des Ortsrates Steinbeck, die Befassung im Fachausschuss Umwelt und Planung sowie im Verwaltungsausschuss dienen konnten.

Nach Anhörung des Ortsrat Steinbeck am 18.04.2007 und dem zustimmenden Beschluss des Verwaltungsausschusses am 26.04.2006 wurde zusätzlich am 07.05.2007 auf einer Einwohnerversammlung im Forum des Gymnasiums „Am Kattenberge“ über die Planungen Kattenberg-Nord und Fasanenstieg Informiert.

 

Die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung gem. § 3 (1) BauGB sowie die frühzeitige Behördenbeteiligung gem. § 4 (1) BauGB wurde vom 22.05. - 22.06.2007 durchgeführt.

Während der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung sind bereits umfassende Äußerungen eingegangen.

Abweichend vom sonst üblichen Verfahren wurden die eingegangenen Äußerungen angesichts des erheblichen Bürgerinteresses und der Bedeutung der Verfahren Kattenberg-Nord und Fasanenstieg themenweise zusammengefasst, beantwortet und im Rahmen einer Informations-Drucksache zur Kenntnis gegeben (DS 06-11/0027.014). Die frühzeitige Behördenbeteiligung § 4 (1) BauGB wurde parallel mit der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung durchgeführt.

 

Im Zusammenhang mit der Bearbeitung des Bebauungsplanentwurfes wurden ein Entwässerungsgutachten erstellt und die Ergebnisse in die Planentwürfe eingearbeitet.

Außerdem wurden die bereits vorliegenden Ergebnisse der im Zusammenhang mit dem Bebauungsplan Kattenberg-Nord bearbeiteten Gutachten zum Schall bzw. Lärmschutz, Verkehr sowie den Immissionen der 110 kV-Leitung berücksichtigt.

 

Weiter wurden im Rahmen der frühzeitigen Behörden- und Öffentlichkeitsbeteiligung diverse Stellungnahmen ausgewertet.

 

Die Bauleitplanentwürfe sind nun soweit abgestimmt, dass die Öffentlichkeitsbeteiligung („Öffentliche Auslegung“) beschlossen werden kann.

Der weitere Zeitplan des Bebauungsplans Fasanenstieg sieht vor - nach Fassung des Auslegungsbeschluss im VA am 24.04.2008 und entsprechender Vorbereitung durch den Fachausschuss Umwelt und Planung am 16.04.2008 -, die Öffentlichkeitsbeteiligung gem. § 3 (2) BauGB und parallel dazu die Behördenbeteiligung gem. § 4 (2) durchzuführen. Nach Bekanntmachung im Amtsblatt kann die Öffentlichkeitsbeteiligung beginnen und wird voraussichtlich im Juni 2008 beendet sein.

Im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung erhält die Öffentlichkeit Gelegenheit, sich über die Ergebnisse der frühzeitigen Öffentlichkeits- sowie Behördenbeteiligung sowie den aktuellen Stand der Planung zu informieren und gegebenenfalls nochmals Stellung zu nehmen.

 

Mit dem Investor ist parallel zum Bauleitplanverfahren ein städtebaulicher Vertrag gem. § 11 BauGB (DS 06-11/0055.005) und eine Vereinbarung zur Umsetzung der Ausgleichs- und Monitoringmaßnahmen sowie ein Erschließungsvertrag abzuschließen.

 

Nach der Sommerpause kann voraussichtlich der Satzungsbeschluss zum Bebauungsplan Fasanenstieg vom Rat der Stadt gefasst werden.

 

Hinweise

 

An die Vorsitzenden der im Rat der Stadt Buchholz vertretenen Fraktionen, an alle Mitglieder des Ausschusses für Umwelt und Planung sowie den Ortsbürgermeister von Steinbeck werden neben der vorliegenden Drucksache folgende Planunterlagen mit separater Post verteilt:

- Bebauungsplanentwurf Fasanenstieg mit örtlicher Bauvorschrift

- Städtebauliches Konzept
- Parzellierungsplan
- Anlagen zum Umweltbericht (Text und Pläne)

Bei Bedarf erhalten Sie im Fachbereich 4  (Herr Lau, Tel. 214-523, stephan.lau@buchholz.de) weitere Exemplare.

 

Da der Umweltbericht in der Originalfassung farbige Seiten/Grafiken enthält, sind im Umdruck dieser DS möglicherweise einige Seiten nicht optimal lesbar. Fordern Sie bei Bedarf im Fachbereich 4  unter o.g. Kontaktdaten ein farbiges Exemplar an.

 

Während der Auslegungsphase sollen die o.g. Planunterlagen als Pdf-Datei im Internet unter www.buchholz.de (voraussichtlich unter „Downloads“) bereitgestellt werden.

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

keine

Anlage/n:

Anlagen:

 

Anlage 1: Begründung zum Bebauungsplan „Fasanenstieg“

Anlage 2: Umweltbericht zum Bebauungsplan „Fasanenstieg“

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Fasanenstieg Anlage 1 BG (1036 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich Fasanenstieg Anlage 2 UB (4654 KB)      
Anlage 3 3 öffentlich Fasanenstieg Anlage 3 Plan verkl (1577 KB)      
Stammbaum:
DS 06-11/0055.006   Bebauungsplan "Fasanenstieg", Ortschaft Steinbeck Hier: a) Aufstellungsbeschluss gem. § 2 (1) BauGB b) Zustimmung zum Bebauungsplanentwurf "Fasanenstieg" c) Auslegungsbeschluss gem. § 3 (2) BauGB   FB 40 - Fachdienst Stadtplanung   Entscheidung
DS 06-11/0055.007   Bebauungsplan "Fasanenstieg", Ortschaft Steinbeck hier: Antrag der Fraktionen CDU und FDP im Rat der Stadt Buchholz i.d.N. vom 16.04.2008   FB 40 - Fachdienst Stadtplanung   Entscheidung
DS 06-11/0055.008   Bebauungsplan "Fasanenstieg", Ortschaft Steinbeck hier: Eilantrag unter Verkürzung der Ladungsfrist (§ 1 Abs.3 GO) der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen im Ortsrat Steinbeck vom 21.04.2008   FB 40 - Fachdienst Stadtplanung   Entscheidung
DS 06-11/0055.009   Bebauungsplan "Fasanenstieg", Ortschaft Steinbeck Hier: Stellungnahme zum Antrag der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen im Ortsrat Steinbeck vom 21.04.2008 zur festgesetzten Art der baulichen Nutzung (WR/WA)   FB 40 - Fachdienst Stadtplanung   Information
DS 06-11/0055.010   Bebauungsplan "Fasanenstieg", Ortschaft Steinbeck hier: a) Auswertung der öffentlichen Auslegung gem. § 3 (2) BauGB sowie der Behördenbeteiligung gem. § 4 (2) BauGB und Beschluss über eingegangene Stellungnahmen b) Satzungsbeschluss des Bebauungsplanes "Fasanenstieg" gem. § 10 (1) BauGB   FB 40 - Fachdienst Stadtplanung   Entscheidung
DS 06-11/0055.011   Bebauungsplan "Fasanenstieg", Ortschaft Steinbeck, Erhalt des Grüngürtels; hier: Antrag der Fraktionen von CDU und FDP im Rat der Stadt Buchholz i.d.N. vom 05.11.2008   FB 40 - Fachdienst Stadtplanung   Entscheidung
DS 06-11/0055.012   Bebauungsplan "Fasanenstieg", Ortschaft Steinbeck, hier: Schreiben von Herrn Roller an den Rat der Stadt Buchholz i.d.N. vom 17.11.2008 zur Abwägung der Öffentlichen Auslegung   FB 40 - Fachdienst Stadtplanung   Information
DS 06-11/0055.013   Bebauungsplan "Fasanenstieg", Ortschaft Steinbeck hier: a) Auswertung der öffentlichen Auslegung gem. § 3 (2) BauGB sowie der Behördenbeteiligung gem. § 4 (2) BauGB und Beschluss über eingegangene Stellungnahmen b) Satzungsbeschluss des Bebauungsplanes "Fasanenstieg" gem. § 10 (1) BauGB   FB 40 - Fachdienst Stadtplanung   Entscheidung


 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Familienbüro
Dienstleistungen
Personen
Formularübersicht
Amtliche Bekanntmachungen
Terminanfrage
Jugendzentrum
Stadtplan
Ausschreibungen
Auswahl speichern