Stadt Buchholz in der Nordheide

?

Seiten-Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem


Vorlage - DS 06-11/0287

Betreff: Schmutzwasserentsorgung in Dibbersen
hier: vorzeitiger Baubeginn
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
OR Dibbersen Vorberatung
09.04.2008 
4. Sitzung des Ortsrates Dibbersen ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Wirtschaft, Finanzen und Bauen Vorberatung
17.04.2008 
13. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Finanzen und Bauen (offen)   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
24.04.2008    18. Sitzung des Verwaltungsausschusses ungeändert beschlossen   
Rat der Stadt Buchholz i.d.N. Entscheidung
29.04.2008 
13. öffentliche Sitzung des Rates der Stadt Buchholz i.d.N. ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Der Rat der Stadt Buchholz i.d.N. beschließt:

 

In der Ortschaft Dibbersen wird die zentrale Schmutzwasserentsorgung in den Jahren 2009 bis 2011 hergestellt.

 

Begründung/Stellungnahme:

Begründung:

 

Der Rat der Stadt Buchholz i.d.N. hat am 4.11.1997 das Abwasserbeseitigungskonzept für die Schmutzwasserentsorgung in Buchholz  bis einschl. 2011 beschlossen. Hiernach sollen die Ortschaften Dibbersen und Dangersen ab 2011 an das zentrale Abwassernetz angeschlossen werden.

Diese Planung steht jedoch einer städtebaulichen Entwicklung der Ortschaft Dibbersen entgegen und soll daher vorgezogen werden.

 

Die gesamte Entwässerung erfolgt derzeit überwiegend über Klärgruben mit veralteter Technik. Bestehende Anlagen werden kurzfristig durch den LK überprüft und müssen dem Stand der Technik angepasst werden.

Da Dibbersen innerhalb einer Wasserschutzzone III liegt, erteilt die zuständige Untere Wasserbehörde (LK Harburg) derzeit keine Genehmigungen für weitere Erschließungen. 

Zurzeit ist eine bauliche Entwicklung der Ortschaft Dibbersen im Bereich „Am Söll’n“ geplant. Zur Aufstellung dieses B-Planes ist unter anderem die Zustimmung der Unteren Wasserbehörde zum Entwässerungskonzept erforderlich. Diese hat signalisiert, dem Konzept ohne zentrale Schmutzwasserentsorgung nicht zuzustimmen, da es aus ihrer Sicht bereits heute aus o.g. Gründen erhebliche abwassertechnische Probleme im Bereich Dibbersen gibt.

 

Um die weitere Entwicklung der Ortschaft schon heute planen zu können, sollte mit den Bauarbeiten zum zentralen Abwasserkanal bereits im Jahr 2009 begonnen werden. Im Jahr 2011 soll der Bau des Schmutzwasserkanals in Dibbersen abgeschlossen sein.

Die Ortslage Dangersen wird bei der Fortschreibung des Kanalbauprogramms, die durch die Veränderungen zum HH 2009 vorgenommen wird, ab 2012 entsprechende Berücksichtigung finden.

 

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

 

Ausgaben: 3.850.000,-€ für die Jahre 2009-2011

Einnahmen: Kanalbaubeiträge in noch nicht bekannter Höhe

Anlagen:

Anlagen:

 

Keine



 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Familienbüro
Dienstleistungen
Personen
Formularübersicht
Amtliche Bekanntmachungen
Terminanfrage
Jugendzentrum
Stadtplan
Ausschreibungen
Auswahl speichern