Stadt Buchholz in der Nordheide

?

Seiten-Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem


Vorlage - DS 16-21/0269

Betreff: Anpassung der Baumschutzsatzung
Antrag der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Buchholz i.d.N. vom 08.10.2017
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt Vorberatung
08.11.2017 
4. Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt (HH) (offen)   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
Rat der Stadt Buchholz i.d.N. Entscheidung
Anlagen:
Anlage DS 269  

Antrag CDU-Fraktion:

 

Der Rat der Stadt Buchholz i.d.N. beschließt, die Baumschutzsatzung dahingehend anzupassen, dass der Baumschnitt entlang der Bahntrassen durch den Grundeigentümer (DB Netz AG) so großgig wie nötig erfolgen kann.


Stellungnahme der Verwaltung:

 

Eine Anpassung der Baumschutzsatzung im Sinne des Antrages ist aus Sicht der Verwaltung nicht erforderlich, da die derzeit gültige Baumschutzsatzung bereits ausdrücklich das Fällen von Bäumen zur Gefahrenabwehr ohne formelles Verfahren zulässt. Dies wird auch so seit Jahren in direkter Abstimmung, ggf. auch im Rahmen kurzfristiger Ortsbesichtigungen, praktiziert.

 

Darüber hinaus verlaufen die Bahnstrecken im Buchholzer Stadtgebiet zu einem ganz überwiegenden Teil durch Waldgebiete, in denen nicht die Baumschutzsatzung, sondern das Waldrecht greift.


Finanzielle Auswirkungen:

 

Keine.


Anlage:

Antrag der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Buchholz vom 08.10.2017

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Anlage DS 269 (457 KB)      


 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Familienbüro
Dienstleistungen
Personen
Formularübersicht
Amtliche Bekanntmachungen
Terminanfrage
Jugendzentrum
Stadtplan
Ausschreibungen
Auswahl speichern