Stadt Buchholz in der Nordheide

?

Seiten-Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem


Vorlage - DS 01-06/0599.001

Betreff: Planungskonzept zum Bahnhofsumfeld von Sprötze
hier:Auswahl einer Konzeptvariante (siehe hierzu DS 01-06/0599 vom 13.10.2003) als Grundlage zur weiteren Ausarbeitung
Status:öffentlich  
  Bezüglich:
DS 01-06/0599
Beratungsfolge:
OR Sprötze Vorberatung
11.02.2004 
Ortsrat Sprötze ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Vorberatung
10.03.2004 
24. öffentlichen Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (offen)   
Verwaltungsausschuss Entscheidung
18.03.2004    31. Sitzung des Verwaltungsausschusses    

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Der VA der Stadt Buchholz i.d.N. möge beschließen:

 

Auf Grundlage der Variante III (siehe hierzu DS 01-06/0599 vom 13.10.2003) wird das mit der Planung beauftragte Büro Stadtlandschaft aus Hannover die weitere Ausarbeitung vornehmen. (Die Variante III ist dieser Drucksache als Anlage I beigefügt.)

Stellungnahme:

Begründung/Stellungnahme:

 

Der Ortsrat Sprötze hat unter Moderation der Verwaltung und dem Büro Stadtlandschaft in einer interfraktionellen Sitzung am 09.07.2003 erste Zielvorstellungen zur Neugestaltung des Bahnhofsumfeldes von Sprötze abgestimmt, auf dessen Basis sechs Varianten in Form eines Stegreifentwurfes erarbeitet wurden (siehe hierzu DS 01-06/0599). Im Rahmen einer städtebaulichen Beurteilung, die vor allem funktionale, ökonomische und gestalterische Aspekte zu berücksichtigen hat, wird aus den sechs Vorschlägen die Variante III als Grundlage für die weitere Bearbeitung empfohlen: 

 

Die Variante III zeichnet sich gegenüber den vorgestellten Varianten vor allem durch eine ausgewogene räumliche und funktionale Gliederung mit drei Schwerpunktfunktionen aus.

 

Bahnhofsvorplatz

Den Auftakt und somit den Kern des neu zu gestaltenden Bahnhofumfeldes bildet der Bahnhofsvorplatz zwischen dem Bahnhofsgebäude und der zurzeit leerstehenden Gaststätte “Zu den 3 Linden”. Neben der Funktion als Treffpunkt für die Zugreisenden und Pendler werden hier zusätzlich die Funktionen der Bushaltestellen und der Fahrradunterstellplätze integriert. Langfristig soll die Anlage eines Bahnhofplatzes das Ziel einer geeigneten Nachnutzung des Bahnhofes (z.B. als Jugendtreff, Ausstellungsgebäude oder für Gastronomie- und Unterhaltungszwecke) und der zurzeit leerstehenden Gaststätte nachhaltig unterstützen. Darüber hinaus erhalten die im Bereich des Bahnhofumfeldes durchgeführten Dorffeste die Möglichkeit, einen neuen gestalterischen Mittelpunkt zu nutzen.

 

Ruhender Verkehr/Stellplätze

Durch eine klare Gliederung und Strukturierung können vorerst auf den stadteigenen Flächen ca.  40 Senkrecht - PKW-Einstellplätze geschaffen werden, die sich durch eine optimale Erreichbarkeit und Anbindung an die Bahngleise auszeichnen. Gestalterisch werden die Stellplätze durch entsprechende Baumpflanzungen in das Ortsbild eingepasst, die vorhandene Straßentrasse ist aus ökonomischen Gründen soweit wie möglich zu berücksichtigen.

 

Grün/Gestalt/Fußwegeverbindung

Der zurzeit gegenüber dem Bahnhof und den Parkplätzen liegende Grünstreifen mit altem und prägendem Baumbestand wird zurzeit nicht genutzt. Durch gestalterische Maßnahmen (z.B. Anlage von Sitzbänken) soll der Grünstreifen als Erholungs- und Rückzugsraum nutzbar und erlebbar gemacht werden.

Durch eine optimierte Fußwegeführung soll das neue Bahnhofsumfeld in das vorhandene Fuß- und Ragwegenetz der Ortschaft Sprötze eingebunden werden. Insbesondere stehen hier gestalterische  Maßnahmen im Bereich der Fußgängerunterführung als Orientierungshilfe im Vordergrund, um die südlich der Bahnlinie liegenden Wohngebiete besser an den Bahnhof und darüber hinaus an die Dorfmitte mit Geschäften anzubinden.

 

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

 

Anlage/n:

Anlage/n:

 

Stammbaum:
DS 01-06/0599   Planungskonzept zum Bahnhofsumfeld von Sprötze hier: Vorstellung erster Konzeptalternativen/grobe Kostenschätzung zur Umsetzung   FB 40 - Fachdienst Bauordnung   Information
DS 01-06/0599.001   Planungskonzept zum Bahnhofsumfeld von Sprötze hier:Auswahl einer Konzeptvariante (siehe hierzu DS 01-06/0599 vom 13.10.2003) als Grundlage zur weiteren Ausarbeitung   FB 40 - Fachdienst Bauordnung   Entscheidung
DS 01-06/0599.002   Planungskonzept zum Bahnhofsumfeld von Sprötze hier: Optimierte Variante III vom November 2003 als Grundlage zur weiteren Ausarbeitung   FB 40 - Fachdienst Bauordnung   Entscheidung
DS 01-06/0599.003   Planungskonzept zum Bahnhofsumfeld von Sprötze hier: Interfraktioneller Antrag des Ortsrates Sprötze vom 15.09.2004   FB 50 - Betriebe   Entscheidung
DS 01-06/0599.004   Planungskonzept zum Bahnhofsumfeld von Sprötze hier: Stellungnahme der Verwaltung zum interfraktioneller Antrag des Ortsrates Sprötze vom 15.09.2004   FB 50 - Betriebe   Entscheidung


 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Familienbüro
Dienstleistungen
Personen
Formularübersicht
Amtliche Bekanntmachungen
Terminanfrage
Jugendzentrum
Stadtplan
Ausschreibungen
Auswahl speichern