Stadt Buchholz in der Nordheide

?

Seiten-Inhaltsbereich

Ratsinformationssystem


Vorlage - DS 01-06/0611.001

Betreff: Jugendarbeit in Buchholz zum Konzept Jugendzentrum/Stadtjugendpflege
hier: Antrag der SPD-Fraktion vom 05.03.2004
Status:öffentlich  
  Bezüglich:
DS 01-06/0611
Beratungsfolge:
Ausschuss für Soziales, Jugend und Senioren Vorberatung
06.05.2004 
15. Sitzung des Ausschusses für Soziales, Jugend und Senioren (offen)   
24.06.2004 
16. Sitzung des Ausschusses für Soziales, Jugend und Senioren (offen)   
09.09.2004 
17. Sitzung des Ausschusses für Soziales, Jugend und Senioren (offen)   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
13.05.2004    32. Sitzung des Verwaltungsausschusses zurückgestellt   
01.07.2004    33. Sitzung des Verwaltungsausschusses zurückgestellt   
16.09.2004    35. nichtöffentliche Sitzung des Verwaltungsausschusses    
Rat der Stadt Buchholz i.d.N. Entscheidung
18.05.2004 
23. öffentliche Sitzung des Rates der Stadt Buchholz i.d.N.    
06.07.2004 
24. öffentlichen Sitzung des Rates der Stadt Buchholz i.d.N.    
21.09.2004 
25. öffentliche Sitzung des Rates der Stadt Buchholz i.d.N. zurückgezogen   

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Der Rat der Stadt Buchholz i.d.N. möge beschließen:

 

Das genannte Konzept ist um konkrete Aussagen in quantitativer und qualitativer Hinsicht zu ergänzen. Die pauschale Aussage, dass 450 Kinder und Jugendliche das Jugendzentrum öfter nutzen lässt noch keine Entwicklungsstrategien erkennen.

 

Die Verwaltung wird aufgefordert, die Breite der Jugendarbeit zu überprüfen und anhand dessen die Nutzung des Jugendzentrums dahingehend zu verändern, dass die Ausnutzung der finanziellen, materiellen und personellen Ressourcen optimiert wird.

 

Die Verwaltung wird ferner beauftragt, anhand einer Erhebung und Untersuchung die konkrete Lebenssituation und Entwicklungschancen der in Buchholz lebenden Jugendlichen und Kinder darzustellen. Insbesondere

          die Mitarbeit der Jugendarbeit in Buchholz,

          die Leiter der Grund- und Hauptschulen

sind zu befragen, wie viele Jugendliche welche soziale Entwicklung erkennen lassen, wie viele Jungendliche in weiterführende Schulen und Ausbildungsgänge entlassen werden. Aus diesen Daten sind zur Minderung besonderer sozialer Nachteile Maßnahmen zu entwickeln, die besondere Förderungen und Projekte für Jugendliche darstellen.

 

Die bisher bestehende Randgruppenarbeit im Jugendzentrum ist sinnvoll und ist konsequent fortzuführen.

Das umseitig abgedruckte Konzept des Jugendzentrums/der Stadtjugendpflege gebe ich hiermit zur Kenntnis

Stellungnahme:

 

Stellungnahme folgt.

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

 

Siehe Anlage.

Anlage:

Anlage:

Antrag der SPD-Fraktion vom 05.03.2004

Stammbaum:
DS 01-06/0611   Konzept Jugendzentrum/Stadtjugendpflege   FB 3 - Fachdienst Kindergarten Kinderwelt   Information
DS 01-06/0611.001   Jugendarbeit in Buchholz zum Konzept Jugendzentrum/Stadtjugendpflege hier: Antrag der SPD-Fraktion vom 05.03.2004   FB 3 - Fachdienst Kindergarten Kinderwelt   Entscheidung
DS 01-06/0611.002   Veränderungen der Öffnungszeiten des JUZ hier: Antrag der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN vom 11.03.2004   FB 3 - Fachdienst Kindergarten Kinderwelt   Entscheidung
DS 01-06/0611.003   Veränderungen der Öffnungszeiten des JUZ hier: Stellungnahme der Verwaltung zum Antrag der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN vom 11.03.2004   FB 3 - Fachdienst Kindergarten Kinderwelt   Entscheidung
DS 01-06/0611.004   Jugendarbeit in Buchholz zum Konzept Jugendzentrum/Stadtjugendpflege hier: Stellungnahme zum Antrag der SPD-Fraktion vom 05.03.2004 (DS 01-06/0611.001)   FB 3 - Fachdienst Kindergarten Kinderwelt   Entscheidung


 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Familienbüro
Dienstleistungen
Personen
Formularübersicht
Amtliche Bekanntmachungen
Terminanfrage
Jugendzentrum
Stadtplan
Ausschreibungen
Auswahl speichern