Stadt Buchholz in der Nordheide

Seiten-Inhaltsbereich

Rahmenplan "Buchholz 2025 plus"

Die Stadt Buchholz i.d.N. führt einen vorbereitenden Planungsprozess zur Schaffung neuer Wohnbauflächen im Stadtgebiet durch. Die Wohnbauflächenplanung "Buchholz 2025plus" wurde bisher bereits durch verschiedene Beteiligungsverfahren wie Bürger- und Ratswerkstätten, Beteiligungen der Öffentlichkeit sowie durch Beteiligungen von Behörden und Trägern öffentlicher Belange begleitet, die in den letzten 2 Jahren durchgeführt wurden. Seinerzeit wurden zunächst die Planungsziele festgelegt, Anfang 2020 eine sogenannte Vorzugsvariante herausgearbeitet und hierzu politische Beschlüsse eingeholt.

Auf der Grundlage dieser Vorzugsvariante wurde nun ein städtebaulich-freiraumplanerischer Rahmenplan entwickelt und hierbei die Inhalte der Vorzugsvariante konkretisiert. Der Rahmenplanentwurf wurde in den Sitzungen des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt (9.9.2020) vorberaten und durch den Verwaltungsausschuss der Stadt mit großer Mehrheit beschlossen (17.9.2020).

Mit dem beschlossenen Entwurf des Rahmenplanes in der Fassung vom 4.9.2020 ist nun eine Beteiligung der Öffentlichkeit sowie der Behörden und Träger öffentlicher Belange durchzuführen.

Hinweis: Es handelt sich nicht um eine Planverfahren gem. BauGB. Es wird jedoch im folgenden ein BauGB-Beteiligungsmodul zur Abgabe der Stellungnahmen verwendet.

Ablauf des Aufstellungsverfahrens

14.10.2020 bis 20.11.2020Öffentliche Auslegung des Planentwurfs
14.10.2020 bis 20.11.2020Beteiligung der Träger öffentlicher Belange
≪ zurück

 

Wählen Sie Ihre Icons/Themen

Schließen
Sie können bis zu drei Anwendungen auswählen.
Weitere Anwendungen werden nicht angezeigt.
Familienbüro
Dienstleistungen
Personen
Formularübersicht
Amtliche Bekanntmachungen
Terminanfrage
Jugendzentrum
Stadtplan
Ausschreibungen
Auswahl speichern